Sonderthema:
WhatsApp-Update: Aus für blaue Häkchen

Umstrittene Funktion

WhatsApp-Update: Aus für blaue Häkchen

So viel Aufsehen um zwei kleine blaue Häkchen wie in der Vorwoche gab es wohl noch nie. Wie berichtet, hat WhatsApp nach einem Update eine Funktion eingeführt, mit der Nutzer sehen können, ob ihre Chat-Partner die Nachricht bereits gesehen haben. Ist das der Fall, dann färben sich das "gesendet" und das "an das andere Smartphone übermittelte" graue Häkchen blau. Vielen Nutzern gefällt das gar nicht, da sie sich dadurch unter Druck gesetzt fühlen. Zwar gibt es einen Trick (Smartphone in den Flugmodus schalten) um diese Funktion zu umgehen, doch diese ist etwas kompliziert und zeitaufwendig. Doch damit dürfte ohnehin bald Schluss sein. Denn WhatsApp scheint auf die Kritik zu reagieren und wird in Kürze ein weiteres Update veröffentlichen.

Deaktivierbar
Wie mobiFlip berichtet, wird es nach der neuen Aktualisierung eine Einstellung innerhalb der App geben, mit der sich die Lesebestätigungsfunktion in den Einstellungen manuell deaktivieren lässt. Auf einem  Screenshot ist bereits zu sehen, wie die Funktion aussehen wird. Wer die blauen Häkchen deaktiviert, kann aber auch nicht mehr nachvollziehen, ob das Gegenüber eine Nachricht gelesen hat. Darauf werden die Nutzer eigens hingewiesen:

whatsapp_deaktivierbar_620.jpg © Screenshot: mobiflip

Verfügbarkeit
Ein genauer Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Updates steht zwar noch nicht fest, doch laut einigen Entwicklern, die die neue Version bereits testen können, sollte es nicht mehr allzu lange dauern.

>>>Nachlesen: WhatsApp-Update: Das ist neu

>>>Nachlesen: Facebook-Messenger boomt wie nie

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen