Wiener Spezialisten helfen Niederländern

Datenrettung

© attingo.com

Wiener Spezialisten helfen Niederländern

In einem Kriminalfall wandten sich niederländische Behörden an das Wiener Speziallabor der Attingo Datenrettung, nachdem ein Verdächtiger einen PC mit belasteten Beweismaterial in einem Fluss versenkt hatte. "Die Festplatte war mit einer Kruste aus Sand und Salzen bedeckt, die Elektronik war völlig korrodiert", beschrieb Nicolas Ehrschwendner den Zustand des Datenträgers. Dennoch konnten die Attingo-Spezialisten in mühsamster Feinarbeit das belastende Beweismaterial wiederherstellen.

2 Monate unter Wasser
Zwei Monate dauerte es bis das Notebook von niederländischen Polizeitauchern gefunden wurde. "In diesem Fall kann man nicht sicher sein, ob noch Daten rekonstruierbar sind", so Ehrschwendner. Bei Wassereintritt könne man nicht einfach mit einem Fön trocknen, das würde die Korrosion fördern.

Spezialisten schafften das schier Unmögliche
Nach mehreren Tagen mit Hilfe aufwendiger Verfahren, gelang es den Spezialisten, Teile zu isolieren und in einem speziellen Setting auszulesen. Danach konnten die Daten zur Gänze den Ermittlern zur Verfügung gestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen