Windows 7 kommt früher

Microsoft

© TZ Österreich

Windows 7 kommt früher

Was wir bereits vor einigen Wochen wussten, hat nun Microsoft offiziell bestätigt. Windows 7 - der Vista-Nachfolger - wird bereits in drei Monaten die letzte Entwicklungsstufe verlassen und kurz darauf an die Hardware-Hersteller ausgeliefert.

Termin
Microsoft hat immer wieder betont, Windows 7 erst im 1. Quartal 2010 anzubieten, doch um das lukrative Weihnachtsgeschäft nicht wie bereits beim Vorgänger "Vista" zu versäumen, wird das neue Betriebssystem doch noch 2009 erhältlich sein. Laut Microsoft wird die Entwicklung bereits im August beendet sein. Dadurch könnten die ersten PCs mit Windows 7 bereits im September oder Oktober in den Läden stehen. Das Softwarepaket alleine wird dann ebenfalls ab diesen Zeitpunkt verkauft.

Der Download des Release Candidate (wir berichteten ausführlich) läuft mittlerweile problemlos und wird noch bis Ende Juni auf der Microsoft-Homepage kostenlos zur Verfügung stehen. Ob Windows 7 mehr Erfolg haben wird, als sein viel kritisierter und glückloser Vorgänger, wird sich spätestens zum Jahreswechsel herausstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen