Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Freier Download

Beta-Version von Windows 8 ist da

Microsoft hat am Mittwoch wie angekündigt die Beta-Version von Windows 8 zum freien Download ohne Registrierung bereit gestellt. Derzeit steht die Vorabversion als x86- und x64-Variante auf Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch und Chinesisch zur Verfügung.

Voraussetzung für die Installation sind wie bei Windows 7 ein Prozessor mit mindestens 1 Gigahertz -Leistung (oder schneller), mindestens 1 Gigabyte RAM, mindestens 16 Gigabyte-Festplatte. Zudem wird eine Microsoft DirectX 9 Grafik-Karte benötigt.

Zahlreiche Neuerungen
Die Software ist für den Einsatz auf Tablet-Computer gerüstet. Deshalb unterstützt sie erstmals auch die ARM-Architektur. Außerdem gibt es einen Appstore für Zusatzprogramme und eine neue Suche. Die Benutzeroberfläche setzt auf das Kacheldesign, das wir bereits vom Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 kennen. Neben dem neuen Design wird es aber auch einen Desktop-Modus mit Datei-Explorer und dem "normalen" Internet Explorer geben. Damit soll den Käufern die Angst vor dem Umstieg auf das neue System genommen werden.

Startknopf fällt weg, Desktop-Modus bleibt optional
Microsoft verzichtet bei Windows 8 auf den Start-Button. Dieser entfällt komplett und wird durch eine "Super Bar" ohne runden Startknopf ersetzt. Wann genau die Vollversion kommt, ist derzeit noch unklar.

Fotos von der Windows 8-Präsentation (September 2011)

Diashow Fotos von der Windows 8-Präsentation

So sieht Windows 8 aus

Der zuständige Microsoft-Manager Steve Sinofsky präsentierte den Windows 7-Nachfoger im Rahmen der "Build 2011".

So sieht Windows 8 aus

Laut ihm hat der Software-Konzern das Betriebssystem völlig neu entwickelt. Es läuft aber nicht nur auf den boomenden Tablets, sondern...

So sieht Windows 8 aus

....natürlich auch auf herkömmlichen Computern. Erstmals unterstützt es auch ARM-Chips und bekommt einen eigenen App-Store.

So sieht Windows 8 aus

Mit Windows 8 will Microsoft gegen Apple (iOS) und Google (Android) zurückschlagen.

So sieht Windows 8 aus

Grafisch sticht das neue Metro-Design heraus, das stark an das Kachel-Design des Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7 erinnert.

So sieht Windows 8 aus

Dank einer optimierten Touch-Funktion soll es allen Ansprüchen genügen.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen