Windows 8 bekommt eine

Neue Funktion

Windows 8 bekommt eine "Super-Suche"

Wie berichtet, bleibt bei der neuesten Windows-Version von Microsoft kaum ein Stein auf dem anderen. So wurde das kommende Windows 8 für den Einsatz auf Tablet-Computern fit gemacht, bekommt  einen eigenen App-Store, der Explorer erscheint im Ribbon-Look, soll beim Systemstart neue Maßstäbe setzen und unterstützt erstmals auch ARM-Chips. Nun haben die Entwickler ein weiteres Novum präsentiert. Dieses bezieht sich auf die Suchfunktion, und soll den Usern deutliche Vorteile bringen.

Super(schnelle)-Suche
Bisher hatte Microsoft bei der Suchfunktion von Windows kein glückliches Händchen. Zwar wurde sie von Version zu Version verbessert, konnte aber mit dem Hauptkonkurrenten, der Spotlight-Suche von Apples Mac OS X, nicht mithalten. Auch Google zeigt mit seiner Suche dem Software-Riesen bislang seine Grenzen auf. Das soll sich mit Windows 8 nun ändern. So wurde die Suchfunktion laut Microsoft auf herkömmlichen Rechnern um 50 Prozent beschleunigt, bei Netbooks und Tablets soll sich die Zeit gar um 80 Prozent verkürzt haben. Ermöglicht wird diese Performancesteigerung durch eine neue Kategorisierung. So haben Analysen ergeben, dass die Nutzer die Suche hauptsächlich dafür verwenden, um Programme zu starten. Mit großem Respektabstand liegt das Finden von Dateien, Ordnern und Dokumente (22 Prozent) auf Platz zwei, dahinter folgen Suchanfragen nach Einstellungen (9 Prozent) und Befehlseingaben (2 Prozent).

Zuerst erscheinen Programme und Apps
Die Top-Kategorie, die zuerst erscheint, zeigt also gefundene Programme oder Apps. Für eine bessere Übersicht werden die am öftesten verwendeten Anwendungen ganz oben angezeigt. Durch den neuen App Store dürften die Windows-Nutzer in Zukunft deutlich mehr Programme installieren. Auch deshalb wurde die Suche völlig neu gestaltet.

Diashow von der Windows 8-Präsentation im September 2011:

Diashow Fotos von der Windows 8-Präsentation

So sieht Windows 8 aus

Der zuständige Microsoft-Manager Steve Sinofsky präsentierte den Windows 7-Nachfoger im Rahmen der "Build 2011".

So sieht Windows 8 aus

Laut ihm hat der Software-Konzern das Betriebssystem völlig neu entwickelt. Es läuft aber nicht nur auf den boomenden Tablets, sondern...

So sieht Windows 8 aus

....natürlich auch auf herkömmlichen Computern. Erstmals unterstützt es auch ARM-Chips und bekommt einen eigenen App-Store.

So sieht Windows 8 aus

Mit Windows 8 will Microsoft gegen Apple (iOS) und Google (Android) zurückschlagen.

So sieht Windows 8 aus

Grafisch sticht das neue Metro-Design heraus, das stark an das Kachel-Design des Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7 erinnert.

So sieht Windows 8 aus

Dank einer optimierten Touch-Funktion soll es allen Ansprüchen genügen.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen