Pflicht-Update für Windows-Nutzer

Sicherheitslücke

© AP

Pflicht-Update für Windows-Nutzer

Microsoft hat die vor einigen Wochen aufgetauchte kritische Sicherheitslücke in seinem Betriebssystem Windows (alle Versionen von XP, Vista und 7 sind betroffen) jetzt mit einem außerplanmäßigen Update geschlossen. Der Patch steht auf der Microsoft-Seite ab sofort zum kostenlosen Download bereit (Link am Ende des Beitrags). Laut einer Aussendung des Software-Riesen habe die Lücke Angreifern erlaubt, die Kontrolle über fremde Computer zu übernehmen.

Schadhafte Verknüpfungen
Durch die Sicherheitslücke war es demnach möglich, Verknüpfungen zu sabotieren. Diese Symbole legen Nutzer etwa auf dem Desktop oder im Startmenü an, um von dort Programme wie einen Internetbrowser oder eine Office-Anwendung aufzurufen. Manipulierte Verknüpfungen konnten laut Microsoft Schadsoftware aufrufen.

Hacker nutzten die Lücke gezielt aus
Gleich mehrere Familien von Schadsoftware zielten laut Microsoft auf die nun geschlossene Sicherheitslücke. Angriffe richteten sich demnach unter anderem gegen Kraftwerke und andere wichtige Infrastruktur. Der Konzern forderte die Nutzer aller Windows-Versionen auf, ihr Betriebssystem dringend.

Wer mit dem Internet-Explorer surft muss mindestens Version 5 des Browsers (aktuell ist der IE8) installiert haben, um das Update auführen zu können.

Hier kommen Sie direkt zum Download des notwendigen Updates.

Wer bei seinem System die Funktion "automatische Updates" aktiviert hat, muss den Patch nicht manuell installieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen