Xperia X2 setzt auf Windows Mobile 6.5

Sony Ericsson

© Sony Ericsson

Xperia X2 setzt auf Windows Mobile 6.5

Kurz vor der IFA hat Sony Ericsson sein neues Flaggschiff vorgestellt. Das Xperia X2 ist ein Business-Smartphone mit Top-Ausstattung. Ähnlich wie das Nokia N97 verfügt das Gerät über ein großes Touchscreen-Display und eine aufschiebbare mechanische Tastatur.

Technische Daten
Der Touchscreen mit Slide-View-Technik ist 3,2-Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Pixel. Laut dem Hersteller ermöglicht die Slide-View-Technik eine ausgesprochen einfache Bedienung und Verwaltung aller Medien-Anwendungen und der Kontakt- und Nachrichtenordner. Neben der GSM- und UMTS-Kompatibilität ermöglicht die HSDPA-Unterstützung eine Downloaddatenrate von 7,2 MB pro Sekunde. Dank des HSUPA-Standards gehen auch Uploads (2 MB pro Sekunde) zügig über die Bühne. So steht dem intensiven Surfgenuss nichts mehr im Weg. Dieser wird durch die aufschiebbare QUERTY-Tastatur noch einmal erhöht, da durch sie der Monitor von einer Eingabemaske frei bleibt und so ausreichend Platz für eine übersichtliche Darstellung von Webinhalten vorhanden ist.

Und weil bei Windows Mobile 6.5 der weiterentwickelte Microsoft Browser "Internet Explorer Mobile" (der auch Flash-Inhalte wiedergeben kann) installiert ist, sollte das Surfen bereits beim ersten Mal problemlos funktionieren. Aufgrund der WLAN-Fähigkeit kann bei gebotenen Möglichkeiten kostenlos gesurft werden. Mit dem A-GPS Empfänger kann man auf beliebte Dienste wie Google Maps zurückgreifen oder sein Xperia (der notwendigen Software vorausgesetzt) als Navigationssystem verwenden.

Bei den Abmessungen ähnelt das Gerät mit einer Länge von 11cm, einer Breite von 5,4 cm und einer Höhe von 1,6 cm seinen Haupkonkurrenten. Das Gewicht von 115 Gramm geht aufgrund der Größe und der integrierten Slide-Tastatur voll in Ordnung.

Musik/Kamera
Sony ist bei Musik-Playern und Digitalkameras einer der Weltmarktführer und von dieser Tatsache profitieren natürlich auch die Mobiltelefone. Deshalb verfügt das X2 über einen hervorragenden MP3-Player bei dem entweder ein Bluetooth-Headset oder ein herkömmliches Kopfhörerduo (3,5-mm Klinke) die Titel in die Ohren des Nutzers übertragen.
Die integrierte 8-MP-Digicam kann neben Fotos auch Videos in guter Qualität aufnehmen. Dank automatischer Gesichtserkennung und weiteren Foto-Goodies können selbst Laienfotografen ordentliche Schnappschüsse erzielen.

Der integrierte Speicherplatz fällt mit 110 MB relativ klein aus. Im Lieferumfang ist jedoch eine 4-GB-microSD-Card enthalten. Maximal kann das Gerät 16-GB-Karten verarbeiten.

Software
Als Betriebssystem kommt die neue Microsoft-Software für Mobiltelefone "Windows Mobile 6.5 " zum Einsatz. Da Microsoft am Mittwoch ankündigte, dass das neue Programm ab sechsten Oktober weltweit verfügbar sein wird, kommt das Handy also frühestens Mitto Oktober in den Handel. Wie sich das Gerät gegen die etablierten Konkurrenten (N97, N97-Mini, iPhone 3GS, LG-Modelle, HTC Hero, Samsung I7500 etc.) schlagen wird, werden erste Vergleichstests zeigen.

Ohne Vertrag wird das neue Sony-Ericsson Spitzenmodell wohl nicht unter 699 Euro zu bekommen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen