YouTube testet Online-Video-Verleih

Kostenpflichtig

 

YouTube testet Online-Video-Verleih

Die Google-Tochter und beliebteste Video-Plattform des Internets YouTube startet den Test eines Videoverleih-Angebots. Ab Freitag bietet die Google-Tochter in den USA fünf Streifen von unabhängigen Filmemachern an, die ihre Werke auf dem Sundance Festival in San Francisco zeigen. Laut einer Konzern-Aussendung werde das Angebot in den kommenden Wochen ausgebaut. Unter anderem sollen Gesundheits- und Fitness-Videos hinzukommen.

Zeitlich begrenzte Aktion mit Potenzial
Die Aktion ist vorerst bis Ende Jänner begrenzt, könnte aber in einem dauerhaften Angebot münden. Die Preise legen die Filmemacher fest. Nach Angaben der "Financial Times" (FT) sollen die Probestreifen je 3,99 Dollar (2,82 Euro) kosten für eine Mietdauer von 48 Stunden. Die Videos werden übers Internet im sogenannten Streaming-Verfahren auf den Computer oder Fernseher übertragen. 51 Prozent der Einnahmen sollen den Produzenten zufließen, der Rest YouTube.

Starke Konkurrenten
Mit dem Vorstoß wildert YouTube in einem Revier, das unter anderem der Elektronikkonzern Apple mit seiner Verkaufsplattform iTunes besetzen will. Auch mehrere andere Anbieter tummeln sich auf dem Markt. In den USA ist dies unter anderem das Unternehmen Netflix, das neben der Übertragung per Internet auch den Versand von Filmen auf DVD anbietet. Weiters gibt es ähnliche Angebote auch für die PS3 von Sony und die Xbox 360 von Microsoft.

Die Anbieter wollen mit dem neuen Offert zusätzliche Einnahmen erzielen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen