Apple bringt neue 4K- und 5K-iMacs

Top-Rechner

Apple bringt neue 4K- und 5K-iMacs

Apple hat am Dienstag die aktualisierte iMac-Familie, die ab sofort bestellt werden kann, vorgestellt. Beim 21,5 Zoll großen Modell kommt erstmals ein Retina 4K Display (4.096 x 2.304 und 9,4 Millionen Pixel) zum Einsatz, das 27-Zoll-Gerät setzt auf ein Retina 5K Display (14,7 Millionen Pixel). Für beide Versionen verspricht der US-Konzern – auch dank einer deutlich breiteren Farbskala mit 25 Prozent größerem Farbraum - eine hervorragende Darstellungsqualität. Die aktualisierten iMacs verfügen außerdem über leistungsstärkere Prozessoren und eine bessere Grafik, zwei Thunderbolt 2-Anschlüsse sowie neue Speicher-Optionen.

iMac27-Desktop-PR-PRINT.jpg © Apple
Die Displays sollen mit ihrer Darstellungsqualität Maßstäbe setzen.

Performance
Der neue 27-Zoll iMac mit 5K-Display verfügt über Intel Core Prozessoren der sechsten Generation und eine neue AMD Grafik, die bis zu 3,7 Teraflops Rechenleistung liefert. Der neue 21,5-Zoll iMac mit 4K Display setzt auf Intel Core Prozessoren der fünften Generation und eine verbesserte Intel Iris Pro Grafik. Zwei Thunderbolt 2-Schnittstellen sind nun Standard bei allen iMacs. Gleiches gilt für WLAN 802.11ac mit drei Streams. Fusion Drive ist dank einer neuen, preisgünstigeren Konfiguration, die eine 1-TB-Festplatte mit 24-GB-Flash kombiniert, etwas erschwinglicher. Fusion Drive ist außerdem in 2 TB- und 3 TB-Konfigurationen mit 128 GB Flash-Speicher erhältlich.

>>>Nachlesen: Neues 15" MacBook Pro & 5K-iMac

Maus, Tastatur und Co.
Die drei Eingabegeräte Magic Keyboard, Magic Mouse 2 und Magic Trackpad 2 wurden völlig neu entwickelt. Das neue Keyboard ist jetzt 13 Prozent kleiner, bietet aber nach wie vor eine vollwertige Tastatur. Die Magic Mouse 2 ist leichter und verfügt über ein optimiertes Design der Unterseite sowie (endlich) über einen integrierten Akku. Das Trackpad 2 bietet laut Apple eine 29 Prozent größere Oberfläche und bringt zum ersten Mal die vom iPhone 6s bekannte Force-Touch-Technologie (erkennt unterschiedliche Druckstärken) auf den Desktop.

>>>Nachlesen: Neues iPhone 6s im oe24.at-Test

Preise & Verfügbarkeit
Jeder neue iMac wird mit OS X "El Capitan", dem neuen Magic Keyboard und der Magic Mouse 2 ausgeliefert. Billig sind die Rechner freilich nicht. Der 27-Zoll iMac mit Retina 5K Display ist ab sofort in drei Modellvarianten ab 2.099 Euro, 2.299 Euro und 2.599 Euro verfügbar. Der überarbeitete 21,5-Zoll iMac ist ebenfalls in drei Versionen erhältlich: ab 1.249 Euro bzw. 1.499 Euro und mit Retina 4K Display ab 1.699 Euro.

>>>Nachlesen: Jetzt startet Mac OS X El Capitan

Weitere technische Spezifikationen und Konfigurationsmöglichkeiten sind für beide Größen verfügbar. Das Magic Trackpad 2 kostet 149 Euro. Wer sich die neue Maus oder das neue Keyboard einzeln kaufen will, muss 89 Euro bzw. 119 Euro bezahlen.

>>>Nachlesen: HP bringt riesigen All-in-One-PC

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen