Apple erhält Patent für Touchscreen-Anzeige

Neue Munition

© AP

Apple erhält Patent für Touchscreen-Anzeige

Apple bekommt mit einem weitreichenden Patent für die Anzeige von Inhalten auf Touchscreen-Bildschirmen frische Munition im Patentkrieg der Mobilfunk-Branche. Das US-Patent mit der Nummer 8223134 gilt für die Anzeige von Listen wie etwa Bilder-Alben oder E-Mails sowie einzelner Dokumente. Es geht unter anderem darum, wie das Gerät dabei auf Fingerbewegungen reagiert und welche zusätzlichen Elemente wie Balken eingeblendet werden.

2007 eingeführt
Letztlich wird dadurch weiträumig das Bedienkonzept geschützt, das Apple seit 2007 für das iPhone und das iPad-Tablet entwickelt hat. Nach Einschätzung von Experten könnte das Patent neue Probleme für Hersteller von Geräten mit dem Google-Betriebssystems Android bedeuten, mit denen Apple im Clinch liegt.

Nicht das erste wichtige Patent
Apple hält bereits mehrere gewichtige Patente zum Umgang mit berührungsempfindlichen Bildschirmen, die auch in den weltweiten Patentverfahren zum Einsatz kommen. Das amerikanische Patentamt gewährte Apple am Dienstag (Ortszeit) auch noch mehrere weitere Patente, die sich vor allem mit der Computer-Technik wie Prozessoren und Speicher befassen.

So könnte das kommende iPhone 5 aussehen:

Fotos vom iPhone5 1/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 2/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 3/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 4/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 5/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 6/7

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5 7/7

Fotos vom iPhone5

  Diashow

Auf den Fotos ist erstmals das Display des iPhone 5 zu sehen. Im direkten Vergleich mit dem iPhone 4S ist...

..auch der kolportierte Längenzuwachs deutlich zu erkennen.

Die Fotos wurden auf kitguru.net veröffentlicht. Dort heißt es, dass es sich um ein...

...Vorserienmodell handeln soll. Es sind einmal mehr alle Merkmale erkennbar, welche die bisherigen Spekulationen bestätigen. Dazu zählen...

...u.a. der kleinere Dock-Anschluss. die an anderer Stelle platzierten Lautsprecher und der neuangeordnete Kopfhörerausgang.

Ob das iPhone 5 tatsächlich so aussehen wird, zeigt sich erst bei der Präsentation.

Diese soll im September über die Bühne gehen.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung