Apple rüstet das MacBook Pro auf

Neue Chips & Tastatur

Apple rüstet das MacBook Pro auf

Apple hat ohne jegliche Vorankündigung zwei Modelle seiner MacBook-Pro-Reihe aufgerüstet. Die verbesserten Varianten der 13 und 15 Zoll großen Notebooks sind weltweit bereits bestellbar. Die wichtigste Neuerung sind die deutlich schnelleren Chips. Zudem reagiert der US-Konzern auch auf Nutzer-Beschwerden über die Tastaturen. Das erneuerte MacBook Pro habe eine "leisere Tastatur der dritten Generation" bekommen, wie Apple am Donnerstag mitteilte. Die Firma hatte erst kürzlich ein kostenloses Reparaturprogramm für die im Jahr 2015 eingeführten flacheren Tastaturen gestartet. Zuvor hatten sich Nutzer verstärkt unter anderem über nicht mehr funktionierende Tasten beschwert.

>>>Nachlesen:  Apple gesteht schweren MacBook-Fehler ein

Schnellere Chips und mehr Speicher

apple-macbook-pro-touch-96.jpg © Getty Images Die Aktualisierung betrifft nur Modelle mit der Touch-Bar.

Die erneuerten Macbook-Pro-Modelle bekommen neben schnelleren Intel-Prozessoren auch Apples hauseigenen T2-Zusatzchip, der Hardware wie Speicher, Lautsprecher oder Lüfter steuert - aber auch für die Sicherheit beim Starten der Geräte sorgt. Außerdem kommt damit auch "Hey Siri" zum ersten Mal auf den Mac. Aufgefrischt wird dabei nur die Version des Macbook Pro mit der berührungsempfindlichen "Touch-Bar"-Leiste oberhalb der Tastatur. Die günstigeren Modelle ohne Touch Bar werden ohne Veränderungen weiterverkauft. Laut Apple liefern die 6-Core Intel Chips der 8. Generation auf dem 15 Zoll MacBook Pro eine bis zu 70 Prozent höhere Leistung und die Quad-Core Intel Prozessoren der 8. Generation auf dem 13-Zoll-Modell bis zu doppelt so schnelle Rechenpower. Beim 15 Zoll Notebook kann der Arbeitsspeicher nun auf 32 GB aufgerüstet werden. Darüber hinaus stehen jetzt SSDs mit bis zu 2 TB (13 Zoll) bzw. bis zu 4 TB (15 Zoll) zur Verfügung. Beim Retina-Display mit seiner beeindruckenden Helligkeit von 500 Nits gab es ohnehin keinen Nachholbedarf.
 
 

Preise und Verfügbarkeit

macbook-pro-fl-2018-960-1.jpg © Apple Apple verspricht eine deutlich gesteigerte Performance.

Gut, dass Apple-Kunden hohe Preise gewöhnt sind. Denn als Schnäppchen gehen die überarbeiteten Notebooks nicht durch: Ab einem Preis von 1.999 Euro bzw. 2.799 Euro sind die aktualisierten 13 Zoll MacBook Pro Modelle mit Touch Bar und 15 Zoll MacBook Pro Modelle mit Touch Bar ab sofort über Apple.com/at erhältlich. Bei ausgewählten Apple Retail Stores und bei Apple Authorized Resellern sollen sie in Österreich auch noch im Laufe dieser Woche erhältlich sein - also spätestens ab morgen oder übermorgen.

Technische Daten im Überblick

15 Zoll MacBook Pro 
- 6-Core Intel Core i7 und Core i9 Prozessoren 
- Bis zu 32 GB DDR4-Speicher
- Radeon Pro-Grafik mit 4 GB Videospeicher in jeder Konfiguration
- Bis zu 4 TB SSD-Speicherkapazität
- True Tone Display-Technologie
- Apple T2 Chip 
- Touch Bar und Touch ID

13 Zoll MacBook Pro
- Quad-Core Intel Core i5 und i7 Prozessoren 
- Intel Iris Plus integrierte Grafik 655 mit 128 MB eDRAM
- Bis zu 2 TB SSD-Speicherkapazität
- True Tone Display-Technologie
- Apple T2 Chip
- Touch Bar und Touch ID
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten