Apple setzt voll auf kabelloses Aufladen

Bei iPhones & Co.

Apple setzt voll auf kabelloses Aufladen

Apple baut durch einen Zukauf in Neuseeland seine Expertise für kabelloses Aufladen von Smartphones und anderen mobilen Geräten aus. Der US-Technologiekonzern habe die Firma PowerbyProxi in Neuseeland erworben, sagte ein Apple-Sprecher und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Beide Unternehmen hätten allerdings Stillschweigen über Details vereinbart. PowerbyProxi wurde 2007 aus der Universität Auckland heraus gegründet. Die Investmentfirma von Apple-Konkurrent Samsung investierte 2013 rund 3,3 Mio. Euro in das Unternehmen.

Aktuelle iPhone-Generation

Apple hinkt bei der Technologie hinter den Android-Herstellern her, die bereits vor Jahren kabellose Ladefunktionen mittels Qi-Standard in ihre Smartphones einbauen. Man legt dabei das Gerät auf eine spezielle Ladeschale und der Akku füllt sich, ohne dass man dafür ein zusätzliches Kabel benötigt. Apple führte den Qi-Standard zuletzt beim iPhone X (ab 3. November) sowie iPhone 8 und 8 Plus ein. Weiters unterstützen auch die Apple Watch und die AirPods diese Ladefunktion.

>>>Nachlesen: iPhone 8 floppt – iPhone X soll's richten

iphone x key spezifikationen 620.jpg

iphone 8 key spezifikationen 620.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen