Apple startet

Bezahl-Service

Apple startet "iTunes Pass"

Apple macht einen weiteren kleinen Schritt in Richtung eines eigenen Bezahldiensts. Mit "iTunes Pass" können Nutzer nun in den Apple Stores ihr iTunes-Konto um einen beliebigen Betrag aufladen. Dafür wird eine extra Karte mit einem QR-Code in Apples digitaler Brieftasche Passbook angelegt.

Mit der Einbindung in Passbook wäre es im Prinzip auch denkbar, das Verfahren um weitere Anwendungsmöglichkeiten zu erweitern.

Mobiler Bezahldienst erwartet
Wie berichtet, arbeitet Apple konkret an einem eigenen mobilen Bezahldienst. Der Konzern hätte dafür eine solide Basis mit über 800 Millionen iTunes-Kunden, die ihre Kontodaten hinterlegt haben. Spekuliert wird auch, dass dabei der im iPhone 5s eingeführte Fingerabdruck-Scanner für die einfache Identifizierung der Nutzer zum Einsatz kommen könnte.

Auch Facebook soll an einem ähnlichen Dienst arbeiten. Zuletzt warb das große Soziale Netzwerk deshalb eigens den PayPal-Chef ab.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen