Peinlich: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück

Mega-Fehler

Peinlich: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück

Bei Apples mobilem Betriebssystem ist seit geraumer Zeit der Wurm drinnen. Aktuell kommt es für einige Nutzer wieder einmal besonders bitter. Wie berichtet, sorgte das Update auf die aktuelle Version (iOS 9.3.2) bei diversen Geräten für einen Total-Absturz. Nun zieht Apple die Reißleine und zieht die Aktualisierung für die betroffenen iOS-Geräte zurück. Für den US-Konzern ist das natürlich mega-peinlich. Zumal sich die Probleme mit der mobilen Software seit Jahren immer verschlimmert haben. Normalerweise würde man von Apple erwarten, dass sie ihre Produkte unter Kontrolle haben und nur perfekte Versionen veröffentlichen. Doch das ist leider nicht (mehr) so.

>>>Nachlesen: Vorsicht: iOS 9.3.2 legt Geräte lahm

Update nicht mehr verfügbar
Konkret sind von dem aktuellen Mega-Fehler Besitzer des neuen iPad Pro mit 9,7 Zoll Display betroffen. Nutzer, die dieses  Tablet noch nicht aktualisiert haben, können das derzeit auch gar nicht machen. Apple hat iOS 9.3.2 für das kleine iPad Pro nämlich zurückgezogen. Damit will der Konzern verhindern, dass es auch noch bei weiteren Geräten zum fatalen „Error 56“ kommt.

>>>Nachlesen: iOS 9.3.1: Apple schließt schwere Siri-Lücke

Fehler noch nicht behoben
Da es seitens des iPhone-Gigantens auch noch keine Information gibt, wann ein fehlerfreies Update veröffentlicht wird, dürfte Apple dem Problem noch nicht auf die Schliche gekommen sein. Für das Image der wertvollsten Marke der Welt ist das natürlich alles andere als vorteilhaft.

>>>Nachlesen: iOS-10-Video sorgt für Furore

Video zum Thema Fan-Video: Das soll iOS 10 können
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen