iOS 7 für iPhone und iPad ist da

Alle Infos im Überblick

iOS 7 für iPhone und iPad ist da

Apple hat in der Vorwoche neben seinen beiden neuen iPhones (5C und 5S) auch die fertige Version von iOS 7 präsentiert. Während die beiden Smartphones in einigen Ländern (nich in Österreich) am Freitag in den Handel kommen, wird die neueste Version des mobilen Betriebssystems bereits am Mittwoch (18. September) veröffentlicht - seit 19:00 Uhr ist das kostenlose Software-Update draußen (zu finden unter: Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierungen). Internet-Provider rechnen nun sogar damit, dass die Veröffentlichung von iOS 7 das Internet aufgrund der zahlreichen Apple-User sogar lahmlegen könnte. Der US-Konzern hat sich bei der Neuauflage jedenfalls einges vorgenommen: iOS 7 sei die größte Veränderung seit dem Start des iPhone im Jahr 2007, sagte Apple-Chef Tim Cook. Neben der neuen Optik wurde die Software auch mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet. Wir haben die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst.

Diashow Fotos vom fertigen iOS 7

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Das neue Kontrollzentrum

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Das verbesserte Multitasking

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Der überarbeitete Browser (Safari)

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Kamera-App

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Foto-Funktion "Moments"

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Mitteilungszentrale

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Datentausch-Funktion Air Drop

iOS 7

Apple stattet das mobile Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen aus. Hier zu sehen: Die neue Nachrichten-App

1 / 8

Hardware-Designer sorgt für neuen Look
Optisch bekommt iOS 7 ein klareres Design mit durchsichtigen Menüflächen sowie neue Farben und 3D-Effekte. Die Software trägt klar die Handschrift des Chefdesigners Jony Ive. Er ist seit vergangenem Herbst nicht nur für das Aussehen der Geräte (Hardware), sondern auch des Betriebssystems zuständig. Die neue iOS-Version orientiert sich am Design von iPhone und Co. und wirkt erfrischend schlank und klar. Außerdem lässt die neue Benutzeroberfläche das iPhone etwas größer wirken, weil sie auf die Nutzung am kompletten Bildschirm ausgelegt wurde. Überarbeitete Schriftarten runden den neuen Look ab. Zu den zahlreichen neuen bzw. verbesserten Funktionen zählen u.a. Control Center, Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, verbesserte Eigenschaften in Fotos, Safari und Siri und führt mit iTunes Radio einen kostenlosen Internetradio-Service ein.

>>>Nachlesen: iPhone 5S und 5C in Österreich vorbestellbar

Die wichtigsten neuen Funktionen

  1. Das neue "Control Center", bei dem man schnelleren Zugriff zu wichtigen Einstellungen (Helligkeit, Lautstärke, Flugmodus, Wi-Fi, Bluetooth, Nicht Stören, etc.) bekommt - und zusätzlich eine Taschenlampen-Funktion bietet – ist wirklich praktisch. Zudem erleichtert Apple deutlich den Wechsel zwischen verschiedenen Apps. Das bisherige, im Vergleich zu anderen Plattformen umständlichere Verfahren gehörte zu den häufigsten Kritikpunkten. Aktiviert wird das Control Center mit einem Wisch von unten nach oben.
  2. Beim Sprachassistenten "Siri" gibt es neben einem neuen Icon auch eine neue Frauenstimme. Erstmals können die User auch eine männliche Stimme wählen. Siri kann nun auch Smartphone-Einstellungen ändern. Man muss dem iPhone beispielsweise nur sagen, dass es die Display-Helligkeit erhöhen soll, und schon wird der Befehl ausgeführt. Das kann durchaus praktisch sein.
  3. Über einen Internetradiodienst war bereits spekuliert worden. Das "iTunes Radio" ist direkt in Apples Musik-App eingebaut. Es sucht die Songs selbst aus, der Nutzer kann aber auch eine Musikrichtung oder ein Thema vorgeben. Hierzulande müssen wir uns auf den Dienst noch etwas gedulden. Zunächst startet iTunes Radio nämlich nur in den USA. Dort ist er von Beginn an mit iOS, Apple TV und Max OS X nutzbar.
  4. Wie erwartet wurde der Austausch von Dateien wie Fotos zwischen verschiedenen Apple-Geräten mit einer neuen Funktion Namens "AirDrop" erleichtert. iOS-Apps aktualisieren sich jetzt in günstigen Momenten automatisch. Die iPhone-Integration im Auto wird mit der Kooperation mit einem Dutzend Hersteller verbessert.
  5. Die Kamera-App wurde ebenfalls ordentlich aufgerüstet. Sie bietet nun sogar ein eigenes Instagram-Feature. Dank diesem kann die Kamera in einen quadratischen Modus wechseln. Weiters hat Apple auch die Foto-Anwendung verbessert. Sie sortiert die Aufnahmen nun nach Ort und Zeit. Diese Gruppierungs-Funktion nennt Apple "Moments". Darüber hinaus unterstützt die App nun geteilte Fotostreams. Bei diesen können verschiedene User Fotos zu einem Album hinzufügen. Das gibt es aber bei Android schon länger.
  6. Das weiterentwickelte Multitasking ermöglicht es Entwicklern für jede App Multitasking im Hintergrund mit einer neuen API zu aktivieren. Anwender haben die Möglichkeit einfacher zwischen Apps zu wechseln. Außerdem soll iOS 7 berücksichtigen, welche Apps man am meisten nutzt und hält den Inhalt im Hintergrund automatisch aktuell.
  7. Die überarbeitete Nutzeroberfläche von Safari (Browser) zeigt mehr vom Inhalt – beginnend beim Vollbild-Browsen. Das neue Suchfeld verhilft zu einer einfacheren Suche und es gibt eine neue Ansicht für Lesezeichen und Safari Tabs. Mit iCloud Keychain werden Passwörter und Kreditkarteninformationen gespeichert und stehen auf allen Geräten zur Verfügung.

Weitere neue iOS 7-Funktionen:

  • eine neue Find My iPhone Activation Lock-Funktion, die Apple-ID und Passwort abfragt, bevor man diese Funktion ausschalten, Daten löschen oder ein Gerät reaktivieren kann, welches aus der Ferne zurückgesetzt wurde;
  • Night Mode in der Karten-App, welcher auf das Umgebungslicht reagiert, wenn man es in der Dunkelheit nutzt;
  • Nachrichten-Sync, wenn man eine Benachrichtigung auf einem Gerät ablehnt, wird diese auf allen Geräten abgelehnt;
  • Anruf-, FaceTime- und Nachrichtenblockierung um ausgewählte Personen an einer Kontaktaufnahme zu hindern;

Kompatibilität
iOS 7 ist mit dem iPhone 4 (und allen neueren Versionen) mit dem iPad 2 (und allen neueren Versionen), mit dem iPad mini sowie dem iPod Touch (ab der 5. Generation) kompatibel.

Fotos von der Präsentation der neuen iPhones

Diashow Fotos: Apple zeigt neue iPhones & iOS 7

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple-Chef Tim Cook hat am 10. September 2013 gleich zwei neue iPhone-Modelle und das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt.

Apple Keynote am 10. September 2013

Konkret zeigte der Konzern wie erwartet ein iPhone 5C mit einem Gehäuse aus Plastik in (fünf) bunten Farben. Zusammen mit einem...

Apple Keynote am 10. September 2013

...neuen Spitzen-Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5. Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen.

Apple Keynote am 10. September 2013

Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf (Home-Button) unter dem Bildschirm versteckt. Als zusätzliche Farbe kommt Gold zu Schwarz und Silber hinzu.

Apple Keynote am 10. September 2013

Das iPhone 5C hat denselben A6-Chip, dasselbe 4-Zoll-Retina-Display und dieselbe Kamera (8 MP) wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist gewissermaßen das gleiche Telefon in einem Plastik-Gehäuse.

Apple Keynote am 10. September 2013

Es wird in den Farben Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb ausgeliefert. Optional gibt es praktische Silikon-Hüllen die für 29 Dollar verkauft werden.

Apple Keynote am 10. September 2013

Clou: Die Hintergrundfarbe des Displays passt sich an die Farbe des Gehäuses an.

Apple Keynote am 10. September 2013

Der Fingerabdruck-Sensor soll es Nutzern leichter machen, die keine Lust auf Passwörter haben. Der Fingerabdruck werde verschlüssselt auf dem Handy gespeichert ...

Apple Keynote am 10. September 2013

...und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple.

Apple Keynote am 10. September 2013

In Zukunft kann man mit seinem eigenen Fingerabdruck Zahlungen in iTunes und im App Store autorisieren. Da der Sensor im 360-Grad-Winkel funktioniert,...

Apple Keynote am 10. September 2013

...müssen die User nicht darauf achten, wie sie den Finger auf dem Button legen, um das Apple-Smartphone zu entsperren.

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

Apple Keynote am 10. September 2013

1 / 31

Fotos von der WWDC 2013-Keynote

Diashow Fotos: Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

Apple zeigt iOS 7 und Co.

1 / 80

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten