06. Februar 2018 09:10
Erscheint nur im Querformat
Trick aktiviert iPhone-Geheimfunktion
Mit einem einfachen Dreh wird das Apple-Smartphone auch mit komplexen Aufgaben fertig. 
Trick aktiviert iPhone-Geheimfunktion
© oe24

Das iPhone bietet – wie Android-Smartphones - einen derartigen Funktionsumfang, dass viele Nutzer zahlreiche Features ihres Apple-Handys gar nicht kennen. Häufig können solche geheimen bzw. versteckten Funktionen aber sehr nützlich sein.

Im Hochformat bietet der iPhone-Taschenrechner nur Grundfunktionen.

Zusatz-Apps sind überflüssig

So dürfte jeder User die Taschenrechner-App des iPhones kennen. Man aktiviert sie entweder über das Icon, oder in dem man das Kontrollzentrum öffnet (von unten nach oben wischen) und den Taschenrechner hier startet. Für einfache Grundrechenaufgaben reicht die iOS-App völlig aus. Doch wer kompliziertere Rechnungen lösen will, greift häufig zu alternativen Apps oder einem professionellen Taschenrechner. Doch das muss nicht sein.

Im Querformat nimmt es das iPhone auch mit komplexeren Berechnungen auf.

Komplexer Rechner im Querformat

Mit einem einfachen Trick wird nämlich der iOS-Rechner selbst zu einem Profi-Taschenrechner. Dafür muss man das iPhone bei geöffneter Rechner-App nur ins Querformat drehen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Ausrichtungssperre am Display nicht aktiviert ist. Im Querformat ermöglicht die iOS-Taschenrechner-App auch komplizierte Rechenaufgaben - egal ob Wurzel, Fakultät, Kosinus, Tangens, Sinus. Das iPhone hat also einen Taschenrechner für komplexe Aufgaben eingebaut.

>>>Nachlesen: 

Grenzen der Original-App

Eine zusätzliche App wird nur dann benötigt, wenn man beispielsweise einen Währungsrechner braucht, oder komplexe Gleichungen und Konstanten zu lösen hat.

>>>Nachlesen: 

>>>Nachlesen: