Heute kommen iPhone 6s & neues Apple TV

Wir berichten LIVE

Heute kommen iPhone 6s & neues Apple TV

September ist die Saison für neue iPhones. Apple selbst sagt zwar wie üblich nicht, worum es bei der Neuheiten-Präsentation am heutigen Mittwoch (19:00 Uhr unserer Zeit – wir berichten LIVE) gehen soll. Doch die Erwartungen sind klar: 2 neue Modelle, die verbesserte Technik ins nahezu unveränderte Gehäuse des aktuellen iPhone 6 und der größeren Variante iPhone 6 Plus bringen. Darüber hinaus erwartet wird eine neue Version der Fernsehbox Apple TV sowie - vielleicht - auch ein neues iPad Pro mit 12,9 Zoll Display, über das schon länger spekuliert wird. Letzteres könnte aber auch erst im Rahmen eines eigenen iPad- und MacBook-Event im Oktober präsentiert werden.

>>>Hier kommen Sie zu unserem LIVE-TICKER

So gut soll das iPhone 6s werden
Doch dem iPhone 6s gehört das Hauptaugenmerk vor dem Event in San Francisco. Laut bisherigen Gerüchten bekommt das neue Modell, das es wieder mit 4,7- und 5,5-Zoll großem Display geben wird, wie gewohnt leistungsstärkere Chips (A9-Prozessor) und eine bessere Hauptkamera. Sie soll eine Auflösung von 12 Megapixeln haben und auch Video in Ultra-HD-Qualität aufnehmen können. Das Display soll - wie bei Apples Smartwatch – dank der Force-Touch-Technologie auch die Stärke des Drucks erkennen können. Das bietet neue Bedienmöglichkeiten (Mehr Infos: iPhone 6s mit völlig neuer Bedienung). Darüber hinaus sollen das iPhone 6s und das 6s Plus um 0,2 mm dicker werden und könnten auch in einer zusätzlichen Farbvariante (Rosé) starten. In den Handel sollen die Geräte am 25. September kommen. Das  4,7 Zoll große iPhone 6s mit 16 GB soll es ab 699 Euro geben, für die 64 GB-Version werden laut den Gerüchten 799 Euro fällig und wer sich das Modell mit 128 GB Speicher gönnt, muss laut den Spekulationen 899 Euro berappen. Das 5,5 Zoll große iPhone 6s Plus kostet jeweils 100 Euro mehr (also von 799 bis 999) Euro.

>>>Hier finden Sie alle Gerüchte (Technik, Fotos, Preise, etc.) zum iPhone 6s

Zum Erfolg verdammt
Das Smartphone ist für Apple das wichtigste Produkt, das inzwischen mehr als 60 Prozent des gesamten Apple-Geschäfts ausmacht. Es ist auch die Geldmaschine, die für den Großteil der Milliardengewinne sorgt. Deshalb steht mit jedem iPhone-Modell viel auf dem Spiel: Versagt eine Neuauflage beim Kunden, würde dies Apple mitten ins Mark treffen. Die Messlatte für Apple hängt hoch. Vor einem Jahr sorgten die beiden neuen Modelle mit erstmals deutlich größeren Bildschirmen im Weihnachtsgeschäft für einen Absatzsprung von 46 Prozent auf rund 74,5 Millionen Geräte. Eine entscheidende Rolle für den Erfolg der neuen iPhones dürfte China spielen. In dem von Finanzmarkt-Turbulenzen erfassten Riesen-Markt machte Apple im vergangenen Quartal mehr als ein Viertel seines Geschäfts.

Video zum Thema Vorschau auf das neue iPhone 6s
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Neues Apple TV
Die zweite wahrscheinliche Ankündigung des Tages, ein neues Apple TV, gerät zwar angesichts der Bedeutung des iPhone etwas in den Hintergrund, könnte für das künftige Geschäft des Konzerns aber von großer Bedeutung sein. Über die kleine schwarze Box, die an den Fernseher angeschlossen wird und zuletzt 2012 aktualisiert wurde, kann man bisher Videoinhalte und Musik aus Apples iTunes-Plattform abrufen sowie ausgewählte Streaming-Dienste wie Netflix oder Watchever nutzen. Apple legt dabei fest, welche Anbieter zum Zuge kommen. Laut Medienberichten öffnet der Konzern dieses System: Das Apple TV soll einen App Store bekommen und damit in der neuen Version auch für Spiele nutzbar sein. Auf die Spiele wolle Apple bei der Vorstellung des Geräts einen besonderen Schwerpunkt legen, berichtete die "New York Times" am Wochenende unter Berufung auf informierte Personen. Die Box soll in zwei Versionen (8 und 16 GB) starten, auf iOS 9 setzen, den Sprachassistenten „Siri“ unterstützen, eine neue Fernbedienung mit integriertem Mikrofon bekommen und vom A8-Chip aus dem iPhone 6 angetrieben werden. Die Ultra-HD-Auflösung (UHD/4K) wird das neue Apple TV jedoch wahrscheinlich noch nicht unterstützen.

>>>Hier finden Sie alle Gerüchte zum neuen Apple TV

iPad Pro mit großem Fragezeichen
Widersprüchliche Berichte gab es dazu, ob Apple schon jetzt oder erst im Oktober ein größeres "iPad Pro" vorstellen wolle. Das Gerät, das laut bisherigen Berichten eine Display-Diagonale von 12,9 Zoll (knapp 32,8 cm) bekommt, soll vor allem auf das Geschäft mit Unternehmen zielen und den zuletzt schwächelnden Absatz des Apple-Tablets ankurbeln. Auf dem großen Bildschirm würden zwei Apps in voller Größe nebeneinander Platz finden, schrieb "9to5Mac". Der Preis der teuersten Version werde mit dem des neuen dünnen MacBook Air vergleichbar sein - das hierzulande ab 1.149 Euro aufwärts kostet.

>>>Nachlesen: 12,9-Zoll iPad Pro soll im Herbst 2015 starten

Neue, aber gleichzeitig alte Location
Wie angekündigt, geht das Event diesmal in einen deutlich größeren Veranstaltungsort als sonst über die Bühne. Das Bill Graham Civic Auditorium hat schon eine gewisse Apple-Tradition: Hier wurde 1977 bei einer Messe der Computer Apple II vorgestellt - das erste kommerziell erfolgreiche Gerät des Unternehmens.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten