Apple zeigt iPhone SE, kleines iPad Pro & Co.

Frühjahrs-Event

Apple zeigt iPhone SE, kleines iPad Pro & Co.

Jetzt hat das Warten für Apple-Fans endlich ein Ende. Der US-Konzern hat am heutigen Montag (21. März 2016) zu einem großen Frühjahrs-Event geladen. Wie berichtet, sollen dort das neue 4 Zoll große iPhone SE, ein neues 9,7 Zoll iPad und eine aufgefrischte Version der Apple Watch vorgestellt werden. Sollten sich die Gerüchte bestätigen, zündet der US-Konzern also ein echtes Neuheiten-Feuerwerk. Wir berichten am Montag ab 17:00 Uhr von der großen Keynote live. Diese wird von Konzern-Chef Tim Cook (Bild) eröffnet und gemeinsam mit weiteren Apple-Managern abgehalten. Der Zeitpunkt des Events ist interessant gewählt: Am Tag darauf gibt es in dem Verfahren um das Entsperren des iPhones eines toten Attentäters in Kalifornien eine wichtige Anhörung. Apple sträubt sich gegen dieses "Regierungs-Betriebssystem" und argumentiert, eine solche Lücke auch nur für ein Telefon zu entwickeln, würde die Sicherheit für alle senken.

>Hier kommen Sie zum Artikel, in den ab 17:00 Uhr getickert wird<

Store bereits down
Die neuen Produkte dürften schon kurz nach der Präsentation in den Verkauf gehen. Der Apple-Onlinestore ist bereits seit 12:00 Uhr nicht mehr erreichbar. Hier werden derzeit die Neuheiten eingepflegt. Wer den Webshop besuchen möchte, bekommt lediglich folgende Meldung zu sehen:

apple_store_down_march_16_k.jpg © Screenshot

iPhone SE
Zuletzt sind Fotos aufgetaucht, die das iPhone SE zeigen sollen. Mit dem offiziellen Nachfolger des iPhone 5s will Apple vor allem Kunden ansprechen, denen die aktuellen Modelle (iPhone 6s und 6s Plus) zu groß und/oder zu teuer sind. Optisch dürfte es sich jedoch an den Top-Geräten orientieren. Das 4-Zoll-Display soll wie bisher über eine Retina-Auflösung verfügen. Als Antrieb dürfte der A9-Prozessor zum Einsatz kommen. Bei der Kamera könnte Apple auf die 8 MP-iSight, oder vielleicht sogar auf die 12 MP-iSight-Kamera des 6s setzen. Gleiches gilt auch für einen NFC-Chip, der die Nutzung des Bezahldienstes Apple Pay ermöglicht. Neben einem 16 GB-Gerät soll es auch eine Version mit 64 GB Speicher geben. Zudem soll das iPhone SE mit diversen Sensoren für Fitness-Anwendungen ausgerüstet sein. LTE, Bluetooth und schnelles WLAN (ac) sollen ebenfalls mit an Bord sein. Auf die Force-Touch-Technologie (3D Touch) des iPhone 6s (Plus), dank der das Display unterschiedliche Druckstärken erkennt, müssen iPhone SE Besitzer aber wohl verzichten. Dafür soll es mit einem Preis von 450 Dollar deutlich günstiger sein. Das SE solle zum gleichen Preis den Platz des iPhone 5s einnehmen, das Apple in Österreich aktuell ab gut 500 Euro verkauft.
 

"iPad Pro mini"
Bei dem für das Event erwartete neue iPad soll es sich um ein kleines iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display handeln. Der Konzern plant damit offenbar eine kleinere und günstigere Alternative zum normalen iPad Pro mit 12,9 Zoll. Wie der große Bruder soll auch das „iPad Pro mini“ per Apple Pencil (Eingabestift) bedient werden können und einen Dock-Anschluss für eine ansteckbare (mechanische) Tastatur besitzen. Zudem soll es eine gute Hauptkamera und ein duales Lautsprechersystem mit an Bord haben. Zudem soll der interne Speicher mindesten 32 GB groß sein - eine 16 GB-Variante dürfte es also nicht mehr geben.  Das kleinere iPad Pro solle 100 Dollar teurer verkauft werden, als das ebenfalls 9,7-Zoll große iPad Air 2, berichtete "9to5Mac".

Apple Watch
Bei der Apples Smartwatch dürften sich die Neuerungen in Grenzen halten. Hier wird mit einer neuen Software-Version und neuen Armbändern gerechnet. Eine völlig neue Generation der Apple Watch soll hingegen erst etwas später aus dem Hut gezaubert werden. Allerdings hatte es zuletzt auch einige auffällige Rabattaktionen für die Uhr gegeben, was bei einigen Beobachtern die Hoffnung nährte, Tim Cook will vielleicht doch noch eine völlig neue Version vorstellen.

Kleinerer Rahmen
Ob sich die Gerüchte und Spekulationen bewahrheiten, werden wir heute Abend erfahren. Die Präsentation geht im Apple-Hauptquartier in Cupertino über die Bühne. Der Rahmen fällt damit deutlich kleiner aus als bei den großen Neuheiten-Präsentationen im Moscone Center in San Francisco. Eine solche wird es dann wieder im Herbst bei der Vorstellung des iPhone 7 geben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten