Preise in Apples Appstore steigen

Apps & Co teurer

Preise in Apples Appstore steigen

Schlechte Neuigkeiten für alle iOS-Nutzer. Apple will die Preise in seinem Appstore erhöhen. Darauf deutet zumindest eine E-Mail hin (Foto unten), die der US-Konzern an seine Entwickler verschickt hat. Darin heißt es, dass die Preiserhöhung innerhalb der nächsten 36 Stunden schlagend wird. Betroffen sind neben der EU auch Länder wie Kanada und Russland.

>>>Nachlesen: Apple-Patent für biegsames iPhone

Gründe für die Verteuerung
Wie 9to5mac berichtet, hängt die Verteuerung mit dem Wechselkurs zusammen. So hat der Euro derzeit einen absoluten Tiefstand im Vergleich zum US-Dollar erreicht. Darüber hinaus tritt eine neue EU-Regelung in Kraft, laut der die Firmen die Umsatzsteuer für digitale Waren nun im Land, in dem sie gekauft werden, abführen müssen.

apple_mail_appstore_620.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen