iPhone 5-Fans stürmten zum Start die Shops iPhone 5-Fans stürmten zum Start die Shops

Run aufs Apple-Handy

iPhone 5-Fans stürmten zum Start die Shops

Seiten: 12

Der Verkaufsstart der neuesten Generation des iPhone am Freitag in vielen Ländern für massiven Kundenandrang vor Geschäften des US-Herstellers Apple gesorgt (siehe Live-Ticker auf Seite 2). Auch in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien warteten Käufer in langen Schlangen. Das neue Apple-Telefon ist nun in den USA, Deutschland und sieben weiteren Ländern im Handel erhältlich. In Österreich beginnt der Verkauf des iPhone 5 in einer Woche (28. September). Seit heute 00:01 Uhr kann das Gerät bei den heimischen Netzbetreibern (ab 99 Euro) vorbestellt werden. Apple-Rivale Samsung kündigte indes an, womöglich seine Patentklagen gegen den US-Konzern auf das neue iPhone-Modell auszuweiten

iPhone 5-Verkaufsstart 1/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 2/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 3/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 4/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 5/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 6/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 7/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 8/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 9/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 10/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 11/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 12/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 13/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 14/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 15/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 16/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 17/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 18/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 19/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 20/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 21/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 22/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 23/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 24/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 25/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 26/27

iPhone 5-Verkaufsstart

iPhone 5-Verkaufsstart 27/27

iPhone 5-Verkaufsstart

  Diashow

Menschenschlangen
Vor der Apple-Filiale in München in der Innenstadt hatte der erste Käufer zwei Tage auf den Verkaufsstart gewartet. Der Kunde hatte seinen Stuhl bereits zur Wochenmitte vor dem Geschäft aufgebaut. Im gesamten Bereich um den Laden in der bayerischen Landeshauptstadt gab es Absperrbänder und Sicherheitspersonal. Mit insgesamt 40 Kräften war eine Sicherheitsfirma im Einsatz.

Angedrohter Streik

In Paris startete der Verkauf trotz des Streikaufrufs einer Gewerkschaft, die ein Viertel der knapp 1.500 Apple-Mitarbeiter in Frankreich vertritt. Vor dem Apple-Store nahe der Pariser Oper warteten Menschen in einer mehrere hundert Meter langen Schlange. Es ist eines von zwei Geschäften des Herstellers in der französischen Hauptstadt. Die Gewerkschaft hatte ihren an die Verkäufer gerichteten Streikaufruf mit dem Scheitern von Tarifverhandlungen begründet.


Schwarzmarkt

Bevor die Läden in Europa öffneten, war der Verkauf des Gerätes bereits in Australien und in Asien gestartet. Vor dem Geschäft in Hongkong bildete sich eine Art Schwarzmarkt. Kunden verkauften dort ihre Geräte an andere Wartende mit Aufschlägen von über 50 Prozent gegenüber dem normalen Ladenpreis weiter. In Deutschland wie in anderen Ländern nahmen Käufer teils mehr als ein Dutzend Geräte gleichzeitig aus den Apple-Geschäften mit.

Um Mitternacht mitteleuropäischer Zeit (08.00 Uhr Ortszeit) hatte in Australien der Verkauf des neuen Gerätes begonnen. Einige der ersten Kunden hatten vor der Apple-Filiale in Sydney bereits seit Dienstag Schlange gestanden. Einige hundert Passanten bildeten eine Protestgruppe, welche "Exzesse" der Konsumgesellschaft kritisierte.

Rekord bei Vorbestellungen
Schon in den Tagen vor Verkaufsstart war die Nachfrage den Geräten immens. Alleine binnen der ersten 24 Stunden nach dem Vorbestell-Start gingen bei Apple mehr als zwei Millionen Vorbestellungen ein.

Aufgerüstet aber Probleme bei iOS 6
Das neue Modell ist dünner, verfügt über ein neues Betriebssystem (iOS 6) und ein 4-Zoll großes Retina-Display. Trotzdem wiegt das aus Glas und Aluminium gefertigte Telefon 20 Prozent weniger als das Vorgängermodell. Dank eines leistungsstärkeren Prozessors können Inhalte aus dem Internet nach Unternehmensangaben doppelt so schnell wie bisher heruntergeladen werden. In iOS 6 wurden neben neuen Funktionen wie einer vertieften Facebook-Integration auch die bisherigen Google-Karten durch ein eigenes Apple-Angebot ersetzt. Das brachte Apple seit Donnerstag viel Kritik ein, denn die neuen Karten sind vielerorts detailärmer, ungenauer und weisen zahlreiche Fehler auf.

iPhone 5 1/57

iPhone 5

iPhone 5 2/57

iPhone 5

iPhone 5 3/57

iPhone 5

iPhone 5 4/57

iPhone 5

iPhone 5 5/57

iPhone 5

iPhone 5 6/57

iPhone 5

iPhone 5 7/57

iPhone 5

iPod nano 8/57

iPod nano

iPod nano 9/57

iPod nano

iPod nano 10/57

iPod nano

iPod touch 11/57

iPod touch

EarPods 12/57

EarPods

iPhone 5 13/57

iPhone 5

iPhone 5 14/57

iPhone 5

iPhone 5 15/57

iPhone 5

iPhone 5 16/57

iPhone 5

iPhone 5 17/57

iPhone 5

iPhone 5 18/57

iPhone 5

iPhone 5 19/57

iPhone 5

iPhone 5 20/57

iPhone 5

iPhone 5 21/57

iPhone 5

iPhone 5 22/57

iPhone 5

iPhone 5 23/57

iPhone 5

iPhone 5 24/57

iPhone 5

iPhone 5 25/57

iPhone 5

iPhone 5 26/57

iPhone 5

iPhone 5 27/57

iPhone 5

iPhone 5 28/57

iPhone 5

iPhone 5 29/57

iPhone 5

iPhone 5 30/57

iPhone 5

iPhone 5 31/57

iPhone 5

iPhone 5 32/57

iPhone 5

iPhone 5 33/57

iPhone 5

iPhone 5 34/57

iPhone 5

iPhone 5 35/57

iPhone 5

iPhone 5 36/57

iPhone 5

iPhone 5 37/57

iPhone 5

iPhone 5 38/57

iPhone 5

iPhone 5 39/57

iPhone 5

iPhone 5 40/57

iPhone 5

iPhone 5 41/57

iPhone 5

iPhone 5 42/57

iPhone 5

iPhone 5 43/57

iPhone 5

iPhone 5 44/57

iPhone 5

iPhone 5 45/57

iPhone 5

iPhone 5 46/57

iPhone 5

iPhone 5 47/57

iPhone 5

iPhone 5 48/57

iPhone 5

iPhone 5 49/57

iPhone 5

iPhone 5 50/57

iPhone 5

iPhone 5 51/57

iPhone 5

iPhone 5 52/57

iPhone 5

iPhone 5 53/57

iPhone 5

iPhone 5 54/57

iPhone 5

iPhone 5 55/57

iPhone 5

iPhone 5 56/57

iPhone 5

iPhone 5 57/57

iPhone 5

  Diashow


Samsung will Verkauf stoppen
Apples schärfster Konkurrent Samsung aus Südkorea kündigte an, seine Patentklagen gegen Apple in den USA um das iPhone 5 erweitern zu wollen. "Aber wir können noch nicht sagen, wann", sagte eine Samsung-Sprecherin. Die Entscheidung werde nach eingehender Prüfung des Smartphones fallen. Laut Informationen der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap geht es um die LTE-Technik im iPhone 5, die superschnelles Surfen per Mobilfunk ermöglicht. In Österreich ist die Funktion beim Start - mangels geeigneter Frequenzen - aber unbrauchbar. Samsung besitzt Patente auf die Technik. Apple und Samsung tragen ihren Patentstreit in zahlreichen Ländern der Welt aus.
 

Seite 2: Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Seiten: 12

Postings (6)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Autsch... (GAST)
>>
22.09.2012 10:29:38 Antworten

Und abseits der ersten Hysterie - pardon Euphorie - häufen sich die ersten mehr oder weniger massiven Beschwerden der Kunden. Die extatische Stimmung weicht schon fast einer Katerstimmung. Was ist passiert? Was ist da los? "Mapple"gate "Scuff"gate geklaute - pardon "ausgeborgte" - schweizer Designs Was kommt als Nächstes auf die gebeutelte Fangemeinde zu?

Kleixl (GAST)
>>
21.09.2012 19:57:28 Antworten

Vor ein paar Jahren noch haben wir uns mords aufgeregt, wenn das Handy neben dem Vertrag 50€ kostet. Jetzt zahlen wir 500 extra und klatschen?! Mal im Ernst, für 2 Jahre Handynutzung 1100€ - gehts noch? Und um 920 bekomm ich den super Tarif mit Drosselung ab 1GB, wenn ich < 27 bin? Es ist ein Graus. Übersichten der horrenden Preise zum Mitärgern www.tarife.at/handy/apple-iphone-5 sowie www.handy-tarife.at/service/was-kostet-das-iphone-5.html

AresV
>>
21.09.2012 08:43:09 Antworten

@mayze da haste recht, aber hier dezidiert das iPhone zu erwähnen ist bisserl weit hergeholt. die heutige gesellschaft ist ohnehin vollkommen digitalisiert, egal ob auf dem gerät Apple, Samsung nokia oda sonst was drauf steht. Ist einfach so, entweder entscheidet man für sich selbst wie man sin solch derartiges Ding einsetzt oder man ist dem Trend total verfallen, dies sollte aber jeder für sich selbst entscheiden wie weit er geht. Leider schaffen dies aber viel zu viele der Jungen leute heut nicht mehr, weil genau das eintritt was du liebe(r) mayze sagst. Heutzutage kann man ja sogar solch von dir genannten spieleabende wohl machen, aber slebst während eines Spiels, packen da manche ihr drecks smartphone aus umd zu checken was auf fotzbuch los ist. manchmal entstehen ja sogar schon streits deshalb... einfach krank sag ich nur dazu.

gaffa55
>>
21.09.2012 07:59:41 Antworten

Uiii wieder LIVETICKERTIME...Eich muas sooooo fad sein....

mayze
>>
21.09.2012 07:57:49 Antworten

Wir krank ist denn unsere Gesellschaft geworden? Früher zählten noch gemeinsame Spielabende, gemeinsame Abendessen, Kartenspiele oder einfach nur die Kommunikation. Heutzutage schaut jeder nur mehr verblödet in sein IPhone hinein und verblödet total. Mir graut es wirklich vor der heutigen Gesellschaft!

und wenn ihnen die (GAST)
>>
21.09.2012 07:51:38 Antworten

dinger ausgehen, sollens ihnen halt einfach die 4er geben- das typische iSchaf merkts eh ned. Hauptsache ein anbissener apfel ist drauf und sauteuer ist es