iPhone 5: Foto zeigt integrierten NFC-Chip

Produktion macht Probleme

© Screenshot: YouTube

iPhone 5: Foto zeigt integrierten NFC-Chip

Wie berichtet, stellt Apple das iPhone 5 am 12. September vor. In Europa soll es ab dem 5. Oktober verkauft werden. Doch nun gibt es einen Bericht, laut dem dieser geplante Zeitplan etwas durcheinander kommen könnte. Denn die Zulieferer scheinen mit einigen der neuen Bauteile große Schwierigkeiten zu haben. Darüber hinaus sind neue Fotos aufgetaucht, die ein weiteres Gerücht bestätigen.

Rohstoffmangel
Laut dem Branchendienst Digitimes, solle vor allem das ganz neue In-Cell-Display für größere Probleme sorgen. Darüber hinaus bereite auch der neue, deutlich kleinere Dock-Connector einige Schwierigkeiten. Dabei gehe es aber nicht so sehr um den Fertigungsprozess selbst, sondern mehr um die Rohstoff-Versorgung. Die Zuliefererbetriebe bekämen die benötigten Grundstoffe nicht in ausreichenden Mengen.

5 Millionen iPhones weniger
Eigentlich wollte Apple bis zum Starttermin 20 Millionen iPhone 5 fertigen. Doch laut dem Bericht werden sich wohl "nur" 15 Millionen ausgehen. Sollte sich die Meldung bewahrheiten, drohen erneut lange Wartezeiten. Doch diese kennen iPhone-Fans bereits aus den vergangenen Jahren.

NFC-Chip gilt so gut wie fix
Neben dieser Meldung, macht aber ein weiterer iPhone 5-Bericht die Runde. So wurden auf Appleinsider Fotos veröffentlicht, die einmal mehr Bauteile des Smartphones zeigen. Neu daran ist jedoch, dass erstmals ein NFC-Chip deutlich zu erkennen ist. Dieser ist direkt neben der vorderen Kamera untergebracht und soll den Near Field Communication-Diensten wie zum Beispiel bargeldloses Bezahlen endgültig zum Durchbruch verhelfen. Wirklich überraschend kommt die Neuerung jedoch nicht. Wie berichtet, führt Apple mit dem mobilen Betriebssystem iOS6 die "Passbook-App" ein.

iphone-5_nfc_chip_appleinsi.jpg
Auf dem Foto ist der NFC-Chip rot eingerahmt. Bild: (c) Screenshot: Appleinsider

Die App ermöglicht es den Usern Ausweise, wie Bord- , Kundenkarten oder Tickets am iOS-Gerät zu speichern. Dazu werden die Bar-/QR-Codes eingescannt. Mit Passbook kann man auch sein iPhone oder seinen iPod touch scannen lassen um einen Coupon zu nutzen, in ein Konzert zu gehen oder in einem Hotel einzuchecken. Je nach Zeit und Ort zeigt die App automatisch die Ausweise auf dem Lock-Screen. Auf der Keynote wurde etwa folgendes Beispiel präsentiert: Wenn man sein Lieblings-Café betritt erscheint der Mitgliedsausweis automatisch und man kann ihn scannen lassen um einen Kaffee zu kaufen oder sein Konto zu checken. Darüber hinaus weist das Programm auch auf kurzfristige Flugsteig-Änderungen oder Verspätungen am Flughafen hin. In Kombination mit NFC-Funktionen würden viele deiser Neuerungen noch mehr Vorteile bringen.

iPhone 5-Studie von Techradar

Video zum Thema iPhone 5-Studie von Techradar
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

So könnte das iPhone 5 aussehen

Diashow Sieht das neue iPhone 5 SO aus?
Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

Sieht das neue iPhone 5 SO aus?

1 / 6
  Diashow

iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3

Video zum Thema iPhone 5-Studie im Vergleich mit dem Galaxy S3
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hacker veröffentlicht Pokémon-Weltkarte
Zeigt alle Monster an Hacker veröffentlicht Pokémon-Weltkarte
Globale Karte zeigt neben Pokémon-Figuren auch Arenen, Poké-Stops und mehr. 1
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Neue Features WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Dieses Mal will der Messenger-Dienst mit mehr Komfort punkten. 2
Apple Watch wird zum Ladenhüter
Verkäufe brechen ein Apple Watch wird zum Ladenhüter
Einbruch beim Marktführer stürzt gesamte Branche in die Krise. 3
Tumblr wird für Yahoo zum Millionen-Grab
Aufs falsche Pferd gesetzt Tumblr wird für Yahoo zum Millionen-Grab
Internet-Pionier kaufte Blogging-Plattform im Jahr 2013 für eine Milliarde Dollar. 4
EU will schnelleres Breitband-Internet
Bald per Gesetz? EU will schnelleres Breitband-Internet
Jeder Haushalt soll über Anschluss mit 100 Megabit pro Sekunde verfügen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
US-Wahlkampf Clinton soll zur Präsidentschaftskandidatin gekürt werden
Die 68-Jährige will mit Senator Tim Kaine aus Virginia in das Rennen um die US-Präsidentschaft gehen. Kurz vor Beginn des Parteitages kündigte Parteichefin Debbie Wasserman Schultz ihren Rücktritt an
Suche nach MH370 wird eingestellt
Verschollener Flieger Suche nach MH370 wird eingestellt
Die Suche nach dem vor zwei Jahren mit 239 Menschen an Bord verschollenen Flug MH370 soll eingestellt werden.
Merkels Statement zum Amoklauf in München
Deutschland Merkels Statement zum Amoklauf in München
Nach den jüngsten Attentaten bedankt sich die Bundeskanzlerin bei Polizei, Rettungskräften und den Bürgern.
Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Deutschland Ansbach-Attentäter lebte in Asylbewerberunterkunft
Die Stadt Ansbach nutzt ein ehemaliges Hotel als Asylbewerberunterkunft mit 30 Unterkunftsplätzen. Der Hotelbetrieb wurde im Jahr 2010 eingestellt.
Hillary Clinton will Kaine als Vize
Amerika Hillary Clinton will Kaine als Vize
Der Senator aus Virginia war früher Bürgermeister von Richmond und gilt als profilierter Politiker, der sich für eine Liberalisierung der Einwanderungsgesetze stark macht.
Glühende Hügel bei Santa Clarita
USA Glühende Hügel bei Santa Clarita
Hohe Temperaturen und extreme Trockenheit haben nach Einschätzung der Behörden den erneuten Waldbrand in Kalifornien verursacht.
Verheerender Anschlag in Kabul
Afghanistan Verheerender Anschlag in Kabul
Auf einer Demonstration von Schiiten sprengten sich am Samstag zwei IS-Selbstmordattentäter in die Luft und rissen mehr als 60 Menschen in den Tod.
Gläubige beten für die Toten von München
Nach Amoklauf Gläubige beten für die Toten von München
Eine offizielle Gedenkfeier soll in der kommenden Woche in München abgehalten werden
Erdogan greift nach der absoluten Macht
Türkei Erdogan greift nach der absoluten Macht
Der türkische Präsident ordnete per Dekret die Schließung von Schulen, Universitäten, Stiftungen und Gewerkschaften an.
Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Illegales Netz Amoklauf von München: Waffe aus Darknet
Der Täter habe die Tat seit einem Jahr geplant und zu diesem Zweck bereits im vergangenen Sommer Winnenden besucht. Die Opfer in München habe er sich nicht gezielt ausgesucht. Das Facebook-Konto sei nicht gehackt sondern eigens erstellt worden.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.