Sonderthema:
iPhone 5: Manager verrät Starttermin

Ausgeplaudert

© Screenshot: 9to5mac/Martin uit Utrecht

iPhone 5: Manager verrät Starttermin

Apple-Fans, die den Start des iPhone 5 kaum noch erwarten können, müssen sich wohl noch etwas länger gedulden. Zuletzt wurde ja spekuliert, dass Apple die neue iPhone-Generation bereits am 7. August präsentieren könnte. Doch daraus dürfte wohl nichts werden. Denn in die Spekulationen rund um den Verkaufsstart mischt sich nun eine Aussage des US-Mobilfunkanbieters Verizon Wireless.

Starttermin
Wie The Verge berichtet, erklärte Verizon Wireless-Finanzchef Fran Shammo, dass ein Release im vierten Quartal dieses Jahres am wahrscheinlichsten sei, also frühestens im Oktober. Damit würde das iPhone 5 genau ein Jahr nach dem 4S in den Handel kommen. Dies klingt plausibel, da Apple normalerweise bei allen Produkten an einem Einjahres-Rhythmus festhält. Das hatte zuletzt auch Manager des iPhone-Zulieferers Foxconn angedeutet.

Engineering Verification Testphase
Dazu würden auch die aktuellen Informationen des Technikblogs Boy Genius Report (BGR) passen. Laut diesen befindet sich das iPhone 5 derzeit in der Engineering Verification Testphase (EVT), in der die finale Hardware-Ausstattung festgelegt wird. Ist dieser Schritt abgeschlossen, folgt die Design Verification Testphase (DVT) mit den letzten Arbeiten am Design und schließlich die Massenproduktion.

>>>Nachlesen: iPhone 5 mit Super-Display und Nano-SIM-Karte.

NFC und LTE
BGR hat auch einige bisherige Gerüchte bestätigt. So will der Blog erfahren haben, dass das iPhone 5 tatsächlich mit einem NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen und Tag-Funktionen kommen soll und auch den LTE-Standard unterstützen wird. Ob Letzterer auch in Europa funktioniert, bleibt abzuwarten. Beim iPad hat Apple auf die Funktionsfähigkeit für unsere LTE-Frequenzen verzichtet.

>>>Nachlesen: iPhone 5 kommt mit Quadcore-Prozessor

Kleinerer Dock-Anschluss
Darüber hinaus wurde ein weiteres Gerücht einmal mehr bestätigt. Nun berichtet auch die Nachrichtenagentur Reuters, dass das nächste iPhone auf einen kleineren Dock-Anschluss setzen wird. Wie berichtet soll dieser von 30-Pins auf 19-Pins schrumpfen. Der kleinere Anschluss soll gewährleisten, dass der 3,5mm-Klinkenstecker an der Unterseite des Geräts Platz hat. Dies war auch auf diversen Gehäusefotos bereits zu sehen. Bisher war der Kopfhöreranschluss beim iPhone an der Oberseite montiert.

Fotos vom iPhone 5-Prototyp

Diashow Neue Fotos sollen das iPhone 5 zeigen
Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Auf den Fotos ist erstmals das Display des iPhone 5 zu sehen. Im direkten Vergleich mit dem iPhone 4S ist...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

..auch der kolportierte Längenzuwachs deutlich zu erkennen.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Die Fotos wurden auf kitguru.net veröffentlicht. Dort heißt es, dass es sich um ein...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...Vorserienmodell handeln soll. Es sind einmal mehr alle Merkmale erkennbar, welche die bisherigen Spekulationen bestätigen. Dazu zählen...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...u.a. der kleinere Dock-Anschluss. die an anderer Stelle platzierten Lautsprecher und der neuangeordnete Kopfhörerausgang.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Ob das iPhone 5 tatsächlich so aussehen wird, zeigt sich erst bei der Präsentation.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Diese soll im September über die Bühne gehen.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Extrem fiese Masche Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Nutzer werden unter einem gemeinen Vorwand in die Falle gelockt. 1
Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Zukunfts-Trends Worauf der Apple-Chef jetzt setzt
Tim Cook sieht Zukunft unter anderem in Apps für Gesundheit und Spaß. 2
Virtuelle 360°-Reise durch Österreich
„Austria 360“ Virtuelle 360°-Reise durch Österreich
Österreich Werbung wirbt mit 360 Grad-Videos um Urlauber. Samsung hilft dabei. 3
Jede Oberfläche wird zum Touchscreen
Geniale Technologie Jede Oberfläche wird zum Touchscreen
Start-Up macht Produkte, Geräte und Maschinen berührungsempfindlich. 4
Apple bringt smarten Siri-Lautsprecher
Wie Google & Amazon Apple bringt smarten Siri-Lautsprecher
Intelligente Sprachassistentin soll "Home" und "Echo" Konkurrenz machen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
In Hiroshima Obama plädiert für Abschaffung der Atomwaffen
Der Atombombenabwurf über Hiroshima war der erste Einsatz dieser Waffe. Zehntausende starben in den ersten Sekunden nach der Explosion.
So heiß wird das Wochenende
Wetter So heiß wird das Wochenende
Das erste richtige Sommerwochenende steht vor der Tür.
News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
News TV News TV: Wirbel um Wahlkarten & Sommernachtskonzert
Themen: Wirbel um Wahlkarten, Musik-Spektakel in Schönbrunn, So heiß wird das Wochenende
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
USA Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Obama reist als erster US-Präsident nach Hiroshima
Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
US-Präsident Nach Amtszeit: Mieten die Obamas ein Haus?
Medien berichten, der scheidende US-Präsident habe ein Haus mit neun Schlafzimmern im Nordwesten von Washington D.C. im Auge.
Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
300 Menschen an Bord Boeing fängt Feuer: Flieger evakuiert
Eigentlich hätte sie am Freitag mit 319 Passagieren in Richtung Seoul abheben sollen. Doch dann quoll Rauch aus dem linken Triebwerk der Boeing.
Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
In Wien Laut IHM war eine "Doppelwahl" möglich
Chris Bienert beschreibt in einem Youtube Video seine persönliche Erfahrung bei der Bundespräsidentenwahl 2016.
Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Chile Studenten liefern sich Straßenschlacht mit Polizei
Die Demonstranten werfen der Mitte-links-Regierung vor, notwendige Reformen des Bildungssystems zu verschleppen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.