iPhone 5: Super-Display und Nano-Sim erwartet

Verlässliche Quellen

© Getty Images

iPhone 5: Super-Display und Nano-Sim erwartet

Kurz nachdem Spekulationen über einen iPhone 5-Start am 7. August auftauchten, geht nun aus neuen Berichten hervor, dass die Produktion des kommenden Apple-Smartphones bereits auf Hochtouren läuft. Damit werden die Gerüchte über einen baldigen Start erneut angeheizt. Darüber hinaus gibt es zwei weitere interessante Neuigkeiten.

Rückseite aus Glas und Aluminium
Wie der Branchendienst CNet berichtet, stammen einige der neuen Informationen vom stets gut informierten japanischen Apple-Blog MacOtakara. Laut diesem sei die Produktion des iPhone 5 bereits in vollem Gange. Darüber hinaus heißt es, dass Apple bei der neuen iPhone-Version auf eine Rückseite aus Glas und Aluminium setzen soll. Bisher wurde vermutet, dass die Rückseite wie beim iPad nur aus Alu bestehen soll.

Super-Display
Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge soll Apple beim kommenden iPhone ein extrem dünnes Display (LCD) verbauen. Konkret soll es um 0,5 Millimeter dünner werden, aber trotzdem für eine bessere Bildqualität sorgen. Um das zu gewährleisten, wendet Apple einen Trick an: Erstmals sollen die Touch-Sensoren direkt ins Display integriert sein. Die Touchscreens sollen von Sharp LG und Japan Display hergestellt werden.

Nano-Sim-Karte
Aus einem weiteren Bericht geht hervor, dass sich die europäischen Mobilfunkanbieter bereits auf einen baldigen iPhone 5-Start vorbereiten. So berichtet die Financial Times, dass Apple beim neuen Smartphone auf die sogenannten Nano-SIM-Karten setzen wird. Die Provider würden diese neuen Karten nun bereits in Massen bestellen. Am Mittwoch hat auch der heimische Mobilfunkanbieter A1in einer Aussendung mitgeteilt, dass die erste Lieferung an Nano-SIM-Karten bereits eingetroffen ist.

Wie berichtet, hat sich der US-Konzern Anfang Juni bei dem neuen SIM-Standard gegen Branchengrößen wie Nokia, Blackberry und Motorola durchgesetzt. Sie hatten ein anderes Format gefordert, mussten sich dem Apple-Vorschlag aber letztendlich doch beugen. Nano-SIM-Karten sind mit 12,3 x 8,8 x 0,67mm noch etwas kleiner als dei Micro-SIM-Karten.

Spannung steigt
Ob beziehungsweise welche dieser Berichte dann tatsächlich stimmen, zeigt sich erst bei der Präsentation des iPhone 5. Apple verrät vorab niemals Details über neue Produkte.

In der Vorwoche sind Fotos aufgetaucht, die ein Vorserienmodell des iPhone 5 zeigen sollen:

Diashow Neue Fotos sollen das iPhone 5 zeigen
Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Auf den Fotos ist erstmals das Display des iPhone 5 zu sehen. Im direkten Vergleich mit dem iPhone 4S ist...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

..auch der kolportierte Längenzuwachs deutlich zu erkennen.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Die Fotos wurden auf kitguru.net veröffentlicht. Dort heißt es, dass es sich um ein...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...Vorserienmodell handeln soll. Es sind einmal mehr alle Merkmale erkennbar, welche die bisherigen Spekulationen bestätigen. Dazu zählen...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...u.a. der kleinere Dock-Anschluss. die an anderer Stelle platzierten Lautsprecher und der neuangeordnete Kopfhörerausgang.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Ob das iPhone 5 tatsächlich so aussehen wird, zeigt sich erst bei der Präsentation.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Diese soll im September über die Bühne gehen.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
iPhone 5s bei Hofer jetzt so billig wie nie
Apple-Handy für Sparfüchse iPhone 5s bei Hofer jetzt so billig wie nie
Discounter läutet ab sofort den Abverkauf des 4-Zoll-Smartphones ein. 1
Können Tiere Pokémon sehen?
Hartnäckiges Gerücht Können Tiere Pokémon sehen?
Hunde und Katzen blicken immer genau auf die Taschenmonster. 2
1. Pokémon-Go-Spieler erreichte Höchst-Level
Dank Geheim-Trick 1. Pokémon-Go-Spieler erreichte Höchst-Level
Um auf Level 40 zu kommen, musste er 280.000 Punkte pro Stunde erspielen. 3
Apple-Chef blamiert sich mit Pokémon Go
Jetzt spottet das Netz Apple-Chef blamiert sich mit Pokémon Go
Konzern verdient Milliarden am Game, Tim Cook kann es aber nicht aussprechen. 4
Super-Update für WhatsApp am iPhone
Große Emojis & Co. Super-Update für WhatsApp am iPhone
Messenger-Dienst stattet seine iOS-App mit vielen neuen Funktionen aus. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Österreich Serien-Missbrauch - 3 Jahre Haft für 23-Jährigen
Der 23-jährige Mann, der 2015 und 2016 in Wien serienweise Frauen belästigt haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden.
Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Wien Versammlung für "Alt-Wien"-Kindergärten
Trotz der im Raum stehenden Einigung rund um Fördermittelrückforderungen der Stadt Wien vom Betreiber der 33 "Alt-Wien"-Kindergärten haben am Donnerstagnachmittag betroffene Eltern und Mitarbeiter vor dem Rathaus gegen das mögliche Aus der Betreuungseinrichtungen demonstriert.
Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Papst Franziskus Papst besucht früheres Konzentrationslager Auschwitz
Anders als seine Vorgänger verzichtete Franziskus auf eine öffentliche Rede. Stattdessen betete er und traf sich mit Überlebenden.
Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Riesendino Riesen-Saurierspur in Bolivien gefunden
Der über einen Meter große Fußabdruck befindet sich rund 60 Kilometer außerhalb der Stadt Sucre. Er könnte von einem zweibeinigen Dinosaurier stammen.
Spion ins All geschickt
Atlas-V-Rakete Spion ins All geschickt
Eine US-Trägerrakete hat am Donnerstag einen Satelliten zur geheimdienstlichen Überwachung über der Erde positioniert.
Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Ice Bucket Challenge Forschungserfolg dank Ice Bucket Challenge
Im Kampf gegen die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose, kurz ALS, haben Forscher ein neues Gen entdeckt.
News Flash: keine Terror-Entwarnung
News Flash News Flash: keine Terror-Entwarnung
Außerdem: Hofer vor Van der Bellen, Clinton gegen Trump und ÖFP Pressekonferenz.
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.