iPhone 5: Super-Display und Nano-Sim erwartet

Verlässliche Quellen

© Getty Images

iPhone 5: Super-Display und Nano-Sim erwartet

Kurz nachdem Spekulationen über einen iPhone 5-Start am 7. August auftauchten, geht nun aus neuen Berichten hervor, dass die Produktion des kommenden Apple-Smartphones bereits auf Hochtouren läuft. Damit werden die Gerüchte über einen baldigen Start erneut angeheizt. Darüber hinaus gibt es zwei weitere interessante Neuigkeiten.

Rückseite aus Glas und Aluminium
Wie der Branchendienst CNet berichtet, stammen einige der neuen Informationen vom stets gut informierten japanischen Apple-Blog MacOtakara. Laut diesem sei die Produktion des iPhone 5 bereits in vollem Gange. Darüber hinaus heißt es, dass Apple bei der neuen iPhone-Version auf eine Rückseite aus Glas und Aluminium setzen soll. Bisher wurde vermutet, dass die Rückseite wie beim iPad nur aus Alu bestehen soll.

Super-Display
Einem Bericht des Wall Street Journal zufolge soll Apple beim kommenden iPhone ein extrem dünnes Display (LCD) verbauen. Konkret soll es um 0,5 Millimeter dünner werden, aber trotzdem für eine bessere Bildqualität sorgen. Um das zu gewährleisten, wendet Apple einen Trick an: Erstmals sollen die Touch-Sensoren direkt ins Display integriert sein. Die Touchscreens sollen von Sharp LG und Japan Display hergestellt werden.

Nano-Sim-Karte
Aus einem weiteren Bericht geht hervor, dass sich die europäischen Mobilfunkanbieter bereits auf einen baldigen iPhone 5-Start vorbereiten. So berichtet die Financial Times, dass Apple beim neuen Smartphone auf die sogenannten Nano-SIM-Karten setzen wird. Die Provider würden diese neuen Karten nun bereits in Massen bestellen. Am Mittwoch hat auch der heimische Mobilfunkanbieter A1in einer Aussendung mitgeteilt, dass die erste Lieferung an Nano-SIM-Karten bereits eingetroffen ist.

Wie berichtet, hat sich der US-Konzern Anfang Juni bei dem neuen SIM-Standard gegen Branchengrößen wie Nokia, Blackberry und Motorola durchgesetzt. Sie hatten ein anderes Format gefordert, mussten sich dem Apple-Vorschlag aber letztendlich doch beugen. Nano-SIM-Karten sind mit 12,3 x 8,8 x 0,67mm noch etwas kleiner als dei Micro-SIM-Karten.

Spannung steigt
Ob beziehungsweise welche dieser Berichte dann tatsächlich stimmen, zeigt sich erst bei der Präsentation des iPhone 5. Apple verrät vorab niemals Details über neue Produkte.

In der Vorwoche sind Fotos aufgetaucht, die ein Vorserienmodell des iPhone 5 zeigen sollen:

Diashow Neue Fotos sollen das iPhone 5 zeigen
Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Auf den Fotos ist erstmals das Display des iPhone 5 zu sehen. Im direkten Vergleich mit dem iPhone 4S ist...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

..auch der kolportierte Längenzuwachs deutlich zu erkennen.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Die Fotos wurden auf kitguru.net veröffentlicht. Dort heißt es, dass es sich um ein...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...Vorserienmodell handeln soll. Es sind einmal mehr alle Merkmale erkennbar, welche die bisherigen Spekulationen bestätigen. Dazu zählen...

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

...u.a. der kleinere Dock-Anschluss. die an anderer Stelle platzierten Lautsprecher und der neuangeordnete Kopfhörerausgang.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Ob das iPhone 5 tatsächlich so aussehen wird, zeigt sich erst bei der Präsentation.

Fotos vom iPhone5

Fotos vom iPhone5

Diese soll im September über die Bühne gehen.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So viel verdienen IT-Praktikanten
Bis zu 10.000 $ pro Monat So viel verdienen IT-Praktikanten
Liste zeigt, wie viel Snapchat, Facebook, Apple, Google & Co springen lassen. 1
Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Fliegendes Fahrrad Verrückt: Tüftler baut sich ein Hoverbike
Ein Video zeigt das ungewöhnliche Fluggerät in Aktion. 2
Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Sexy Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Die beiden Social Media-Stars zeigen sich ungewohnt freizügig. 3
Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Notebook-Alternativen Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Spectre X2, Surface Book, Pixel C und Co. räumen das Feld auf. 4
Jetzt wird Roaming endlich billiger
Telefonieren & Surfen Jetzt wird Roaming endlich billiger
Am 30. April 2016 treten innerhalb der EU die neuen Regelungen in Kraft. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Hotspot Praterstern: das plant Wien
Zur Entschärfung Hotspot Praterstern: das plant Wien
Polizei, ÖBB, Wiener Linien, diverse karitative und soziale Organisationen sowie Bezirk und Stadt Wien wollen den Hotspot Praterstern entschärfen.
Matthias Reim „Alles was ich will"
Musikvideo Matthias Reim „Alles was ich will"
Matthias Reim „Alles was ich will"
Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Weiter steigend Die aktuellen Arbeitslosenzahlen im Detail
Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im April erneut angestiegen: Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren um 1,1 Prozent mehr Menschen ohne Job.
Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Öffis Die U4-Sperre: das denken die Wiener
Wegen Umbauarbeiten ist die U4 bis zum 1. Juli 2016 zwischen Hütteldorf und Hietzing gesperrt: das denken die Wiener.
Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
1. Mai Häupl: "horch ma zua und plär ned umadum!"
Am 1. Mai wird die SPÖ ausgepfiffen: als bei Wiens Bürgermeister Michael Häupl dazwischen gerufen wird, klärt er das auf seine Art.
Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
SPÖ Proteste am 1. Mai: Faymann verteidigt Kurs
Kanzler und SPÖ-Parteichef Werner Faymann hat am Sonntag bei den 1.-Mai-Feierlichkeiten der SPÖ am Wiener Rathausplatz seinen Kurs in der Flüchtlingsfrage verteidigt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.