iPhone 7 soll edel wie nie werden

Neue Infos zum Design

iPhone 7 soll edel wie nie werden

Nachdem es in Bezug auf Apple zuletzt vor allem Gerüchte rund um das iPad Air 3 und das iPhone 5se, die beide am 15. März vorgestellt werden sollen, sowie um eine revolutionäre Lade-Technik für die übernächste iPhone-Generation gab, sind nun abermals Spekulationen über das iPhone 7 (oben handelt es sich um eine Designstudie) aufgetaucht. Das Apple-Flaggschiff dürfte im Herbst 2016 vorgestellt werden und soll neben seiner Technik auch mit seinem Design punkten. Über die Optik sind nun neue Informationen durchgesickert.

Keine Antennenstreifen und bündige Kamera
Während sich bei den Zwischenmodellen wie dem iPhone 6s am Design immer kaum etwas ändert, setzen die völlig neuen Generationen der Apple-Smartphones stets auf eine total neue Optik. Das führt wiederum dazu, dass diese Geräte bei den Fans besonders heiß begehrt sind. Und das dürfte auch beim iPhone 7 nicht anders werden. So wurden dem Techblog MacRumors nun neue Infos zugespielt, die vielversprechend klingen. Laut dem Bericht hat es Apple endlich geschafft, die beiden Antennenstreifen auf der Rückseite verschwinden zu lassen. Dadurch entsteht von oben bis unten eine nahtlose Oberfläche. Die zweite große Neuerung dürfte den kommenden Besitzern noch besser gefallen. Denn beim iPhone 7 soll auch die Kamera wieder völlig eben mit dem Gehäuse abschließen. Bei den letzten beiden Generationen stand der Ring von der Kameralinse etwas hervor, was doch ziemlich störte – etwa beim Tippen, wenn das iPhone 6s (Plus) auf einer flachen Oberfläche liegt.

Super-Kamera nur für das Plus-Modell
Apropos Kamera: Die kolportierte Super-Kamera mit einer Dual-Linsen-Technologie soll nur das größere iPhone 7 Plus (5,5 Zoll) bekommen. Beim iPhone 7 mit 4,7-Zoll soll wieder eine herkömmliche Kamera zum Einsatz kommen. Dünner dürften beide Modelle werden. Wie bereits mehrmals berichtet, soll Apple ja auf einen herkömmlichen Lautsprecheranschluss verzichten. Durch den Entfall des 3,5mm-Klinkensteckers kann das Gehäuse noch flacher gestaltet werden. Zudem soll das iPhone 7 erstmals auch wasserfest sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen