iPhone-8-Video sorgt für Furore

Genialer Home-Button

iPhone-8-Video sorgt für Furore

Obwohl es noch einige Monate dauert, bis Apple seine neue Smartphone-Generation vorstellt, können es viele iPhone-Fans kaum mehr erwarten. Kein Wunder, schließlich feiert das Kulthandy heuer seinen 10. Geburtstag, weshalb die Erwartungen an das „iPhone 8“ (falls es so heißt) enorm sind. Ein junger brasilianischer Designer hat sich nun Gedanken darüber gemacht, was das neue Apple-Smartphone seiner Meinung nach können muss und wie es aussehen sollte. Mit seinem iPhone-8-Video sorgt Thadeu Brandao nun im Netz für Furore.

Video zum Thema iPhone-8-Video sorgt für Furore
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Home-Button mit Touchscreen

Highlight der Designstudie ist die Front. Hier setzt Brandao auf ein rahmenloses Display, in das ein innovativer Home-Button mit Touchscreen integriert ist. Dessen Funktionsweise hat sich der Designer wiederum bei der Touchleiste des neuen MacBook Pro abgeschaut. Je nachdem, welche App der User gerade in Verwendung hat, kann der Home-Button verschiedene Funktionen ausführen. Das wäre durchaus eine Technologie, mit der man sich schnell anfreunden könnte. Die Bedienung wird damit nämlich deutlich vereinfacht. Und da der Home-Button schon beim iPhone 7 mehrere Funktionen ermöglicht, ist Brandaos Idee gar nicht so weit hergeholt.

Ansonsten setzt der Designer bei seinem iPhone-8-Konzept auf ein klassisches Appe-Design, das konsequent weiterentwickelt wurde. Bei den Fans kommt das Video jedenfalls hervorragend an. Auf YouTube wurde es schon fast 2 Millionen Mal angesehen.

Neues iPhone über 1.000 Euro teuer?

Abseits dieses Fan-Konzepts gibt es auch wieder neue Gerüchte in Bezug auf das "echte" iPhone 8. Wie Fast Company berichtet, sollen die vielen Neuerungen dazu führen, dass das kommende Highend-Smartphone bereits in der Einstiegsvariante die 1.000 Euro Marke knacken soll. Demnach würden sich vor allem das neue Design mit einer Front, die fast ausschließlich aus dem Touchscreen besteht, der Umstieg auf OLED-Displays und der größere Akku auf den Preis niederschlagen. Darüber hinaus dürften auch kolportierte Neuerungen wie die Glasrückseite, das Gehäuse aus rostfreiem Stahl sowie die kabellose Ladefunktion die Kosten in die Höhe treiben. Da ist es gut, dass Apple im September wohl auch ein iPhone 7s und 7s Plus vorstellen wird. Diese Modelle sollen am bisherigen Preisniveau festhalten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen