Superschneller Datenstandard startet

Nokia pusht LTE

Superschneller Datenstandard startet

Der neue schnelle Mobilfunkstandard LTE soll dem Netzwerkbauer Nokia Siemens Networks (NSN) zufolge in Deutschland noch im laufenden Jahr starten. In Österreich laufen bereits Feldversuche.

Unglaubliche Übertragungsraten
LTE soll die Verbreitung von mobilem Internet voranbringen und verspricht doppelt so hohe Übertragungsraten wie modernste Glasfasernetze und das vollkommen kabellos! Die Lizenzen dafür werden von der Bundesregierung im April vergeben. "In Deutschland werden wir die ersten Markteinführungen von LTE in diesem Jahr sehen", sagte NSN-Spartenchef Thorsten Robrecht am Dienstag auf der IT-Messe Cebit. Derzeit liefen Tests mit allen namhaften Netzbetreibern. Knapp 30 Prozent der Deutschen würden bereits im laufenden Jahr mobile Breitbanddienste nutzen.

Datenaufkommen nur mit LTE zu bewältigen
Durch die Verbreitung des mobilen Internets, etwa auf Smartphones, stehe weltweit eine Explosion des Datenaufkommens bevor, prognostizierte die gemeinsame Tochter der finnischen Nokia und der Siemens AG. Bis 2015 werde der Datenverkehr um 10.000 Prozent auf 23 Exabytes pro Jahr anschwellen. Diese Datenmengen fielen beispielsweise an, wenn 6,3 Milliarden Menschen ein Jahr lang täglich ein digitalisiertes Buch herunterladen würden. Eine Aufrüstung der Netzkapazitäten sei daher unumgänglich.

NSN leidet derzeit unter stagnierenden Märkten für Telefon- und Datennetze und unter dem Preisdruck durch asiatische Hersteller. Die bestehenden Netze ächzen bereits unter den stetig wachsenden Datenströmen. Branchenexperten erwarten, dass sich deshalb LTE binnen weniger Jahre weltweit durchsetzt. In Asien werden bereits die ersten ganz auf LTE basierenden Mobilfunknetze geplant.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten