Die Vista Versionen im Überblick

Windows Vista

 

Die Vista Versionen im Überblick

Gleich fünf verschiedene Windows Vista Varianten kommen am 30. Jänner in den Handel. Das Problem dabei: Die Versionen unterscheiden sich deutlich im Funktionsumfang. Welche Version die richtige für Sie ist, lesen Sie hier:

Windows Vista Home Basic: Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hier um die Einsteigervariante. Sie bietet nur die Basic-Version der neuen Oberfläche, die nicht von der Grafikkarte gerendert wird - die edlen neuen Transparenz- und 3d-Effekte werden dem User hier großteils vorenthalten. Auch die Backup-Funktionen sind nur eingeschränkt nutzbar. Tablet-PC- und MediaCenter-Komponenten fehlen.
Ideal für: Gelegenheitsuser, Internetsurfen, Office-Anwendungen

Windows Vista Home Premium: Die Variante für ambitionierte Heim-Anwender bietet schon alle Features der neuen Aero-Oberfläche und ist auch mit Tablet-PC- und Media-Center-Funktionen ausgestattet. Das integrierte Videobearbeitungstool Movie Maker kommt auch mit HD-Marterial zurecht.
Ideal für: Power-User, Home-Office, Gamer, Multimedia-Anwendungen

Windows Vista Business: Betriebssystem für kleinere Unternehmen. Vista Business kann in domänenbasierte Netzwerke eingebunden werden. Es kommt ohne die Media-Center-Oberfläche, bietet dafür aber Security-Features wie Festplattenverschlüsselung und Network Access Protection (verbesserte Netzwerksicherheit).
Ideal für: Klein- und Mittelbetriebe, vernetztes Home-Office

Windows Vista Enterprise: Für Privatuser ist diese Version nicht zu haben - nur wer eine Volumenlizenz besitz, wird mit der Enterprise-Version ausgestattet. Im Vergleich zur Business-Version gibt's dafür auch einige Extras: Dazu gehören Bitlocker-Funktion, die eine besonders sichere Verschlüsselung der Festplatte ermöglicht, und die Unterstützung für 36 Sprachen. Die Enterprise-Version richtet sich vor allem an Großkunden.
Ideal für: Große Unternehmen mit mehreren hundert Installationen

Windows Vista Ultimate: Das "ultimative" Vista vereint alle Vista-Funktionen.
Ideal für: Computer-Freaks

Preise

  • Windows Vista Home: 229 Euro (Upgrade 119 Euro)
  • Windows Vista Home Premium: 299 Euro (Upgrade 199 Euro)
  • Windows Vista Business: 369 Euro (Upgrade 249 Euro)
  • Windows Vista Ultimate: 519 Euro (Upgrade 329 Euro)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen