eBay-Betrüger ersteigerte Platten für 2 Mio. Euro

Falsches Gebot

© dpa

eBay-Betrüger ersteigerte Platten für 2 Mio. Euro

Der Mann in Irland, unter dessen Namen das Gebot abgegeben wurde, wusste davon nach eigenen Angaben gar nichts. Er sei Opfer eines Identitätsdiebstahls geworden, erklärte der Mann laut einem Bericht der Zeitung "Pittsburgh Post-Gazette".

Selten hoher Preis auf eBay
Der Preis wäre nach Angaben von eBay einer der höchsten gewesen, die bei dem Online-Auktionshaus je bezahlt wurden. Der Besitzer der Plattensammlung, Paul Mawhinney, darf aber trotzdem weiter hoffen, dass er viel Geld für die Sammlung bekommt.

Plattensammlung trotzdem heiß begehrt
Er erklärte, sechs andere Bieter, die auch mehr als drei Millionen Dollar bezahlen wollten, hätten ihn schon kontaktiert. Drei weitere Personen hätten sich zudem unabhängig davon an ihn gewandt. "Das wird noch was", sagte er der Nachrichtenagentur AP.

Zeit für Familie statt Plattenladen
Mawhinney war Besitzer eines Plattengeschäfts. Er wolle seine Zeit nun mit seiner Frau, seinen drei Kindern und fünf Enkeln verbringen, sagte der stark sehbehinderte 68-Jährige. Die Sammlung bestehe aus über einer Million Alben, 1,5 Millionen Singles und 300.000 CDs.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen