Erste Digitalkamera mit Hybrid-GPS System

Geotagging in Perfektion

© Casio

Erste Digitalkamera mit Hybrid-GPS System

Mit der EX-H20G aus der Exilim-Reihe stellte Casio nun die erste Digitalkamera mit einem „Hybrid-GPS System“ vor. Der Clou an dem System ist, dass die Kamera die Position nicht nur im Freien sondern auch innerhalb von Gebäuden (durch den Abgleich mit im internen Speicher hinterlegten Kartendaten) bestimmt. Dadurch kann das Gerät den Standort, an dem ein Foto oder ein Film erstellt wurde, jederzeit auf der Karte darstellen. Das funktioniert nur, weil die GPS-Positionsbestimmung mit einem Bewegungssensor kombiniert wird (siehe unten).

Optimal für Reisen
Im Grunde ist es sogar möglich seine Reisen direkt auf der Kamera zu planen, und dabei die Reiseziele direkt auf der Karte zu betrachten. Denn auf der Karte werden neben der aktuellen Position auch geplante Zielorte, Foto-Standorte, Fotowinkel und die zurückgelegte Route dargestellt - Geotagging in Perfektion sozusagen. Zurück zu Hause sorgen kompatible Computerprogramme mit Standortauswertung wie Picasa und Google Earth dafür, dass man die Reise Schritt für Schritt noch einmal durchgehen kann.

casio_hx20g_2_1.jpg
Sehenswürdigkeiten wie der Eiffelturm sind gespeichert.

Technische Ausstattung
Des Weiteren überzeugt die EX-H20G auch mit ihrer weiteren Ausstattung. So ermöglicht der Single Frame SR Zoom gemeinsam mit dem 24 mm Weitwinkelobjektiv mit 10fach optischem Zoom einen 15fachen Zoom. Die Auflösung liegt bei 14,1 Megapixel. Auf der Rückseite befindet sich ein 7,6 cm (3") TFT-Farbdisplay (Super Clear LCD) mit einer Auflösung von 460.000 Pixeln. Hilfreich ist die vollautomatische Auto Funktion, mit der Landschafts- und Porträtaufnahmen allein durch Betätigen des Auslösers erstellt werden können. Weitere nützliche Funktionen wie Slide Panorama zum Aufnehmen von 360-Grad Fotos und die automatische Zeiteinstellung sind ebenfalls mit dabei. Videos nimmt die Kamera in HD-Qualität (720p) auf. Über die integrierte HDMI-Schnittstelle können Videos oder Slide-Shows auf dem Fernseher angezeigt werden

Positionsbestimmung
Wenn innerhalb von Gebäuden kein GPS-Signal empfangen wird, berechnet die Kamera die Position mithilfe eines Dreiwege-Beschleunigungssensors und eines Dreiwege-Richtungssensors. Zurück im Freien aktualisiert das System die Positionsinformationen basierend auf der Standortbestimmung durch das GPS-Signal.

Zusatz-Features
Für Urlauber und Reisende hat sich Casio noch einige ganz bestimmte Funktionen ausgedacht. So befindet sich auf der Kamera ein Weltatlas mit detaillierten Karten von 140 Metropolen und 12 Städten aus Japan,
die Fotos werden mit Standortinformationen einschließlich Längen- und Breitengrad, Aufnahmerichtung und Ortsnamen gespeichert,  
der interne Speicher enthält etwa 10.000 Fotos von beliebten Sehenswürdigkeiten rund um den Globus. Die Kamera kann die direkte Entfernung von der aktuellen Position zur Sehenswürdigkeit bestimmen und auf der Karte anzeigen,
Ortsnamen und weitere Informationen können bei der Aufnahme in das Foto eingebettet werden,
und letztendlich wird die Route der Reise selbst im ausgeschalteten Zustand kontinuierlich aufgezeichnet und im Speicher abgelegt

Starttermin und Preis
Die Exilim Hi-Zoom EX-H20G ist ab Ende November für einen voraussichtlichen Verkaufspreis von 300 Euro im Handel erhältlich. In Anbetracht der gebotenen Leistung ein angemessener Preis.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden