Kodak bringt neue EasyShare Mini

Günstiger Winzling

© Kodak

Kodak bringt neue EasyShare Mini

Mit der neuen EasyShare Mini bringt Kodak eine Digitalkamera auf den Markt, die ihren Namen alle Ehre macht. Denn das Gehäuse des ultradünnen Geräts hat nur die Größe einer Kreditkarte (sieh Bild oben). Trotzdem konnten die Entwickler ein großes Stück an Hightech unterbringen.

kodak_easyshare_mini_story1.jpg

Ausstattung
So verfügt die bisher kleinste Digitalkamera von Kodak über ein optisches 3-fach Zoom, ein Weitwinkelobjektiv und einen Frontspiegel. Letzterer soll bei der Aufnahme von Selbstportraits helfen. Die Auflösung von 10 Megapixeln kann sich ebenfalls sehen lassen. Auf der Rückseite befindet sich ein 6,3 Zentimeter großes LC-Farbdisplay. Auf diesem könne die Fotos (oder Videos) gleich nach der Aufnahme begutachtet werden. Damit diese so oft wie möglich gelingen, gibt es einige praktische Helfer. Dazu zählen die automatische die Gesichtserkennungsfunktion, sowie zahlreiche Motiv- und Farbmodi.

kodak_easyshare_mini_story2.jpg

Einfache Weitergabe
Zusätzlich ist die EasyShare Mini mit Kodaks exklusiver Share-Taste ausgestattet. Diese ermöglicht eine Bildweitergabe in nur drei Schritten. Dies erleichtert es dem Nutzer, seine Aufnahmen per E-Mail an Freunde sowie an einen kompatiblen digitalen Bilderrahmen zu schicken oder sie auf Online-Plattformen wie Facebook, Twitter, YouTube oder Flickr hochzuladen. Upload und Versand starten automatisch, sobald die Kamera mit einem internetfähigen PC verbunden wird.

Günstig
Die Mini-Digitalkamera wird in den Farben Weiß, Violett, Rot und Schwarz zu einem Preis von 99 Euro angeboten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden