Kooperation von A1, Microsoft und Nokia

Schub für Windows Phone?

© Getty Images

Kooperation von A1, Microsoft und Nokia

A1, Microsoft und Nokia wollen dem schwächelnden Absatz von Windows Phone (WP)-Smartphones auf die Sprünge helfen. Deshalb haben die drei Firmen eine Kooperation gestartet, bei der sie gemeinsam eine technische Lösung entwickelt haben, mit der das Bezahlen von WP-Apps einfacher wird.

Apps werden über die Handy-Rechnung bezahlt
A1 Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, Apps aus dem Windows Phone Marketplace direkt über ihre Handy-Rechnung zu bezahlen. Die Bezahlung der Anwendungen für alle Windows Phones ist dadurch nicht nur einfacher, sondern soll auch sicherer sein: Denn die Bezahlung wird ohne weitere Bekanntgabe von Zahlungsdaten direkt über den Mobilfunkanbieter abgewickelt. Nach jedem bezahlten Download erhalten die Kunden zudem ein Bestätigungs-SMS. Übrigens: Mehr als 100.000 Apps stehen mittlerweile im Marketplace zur Verfügung.

10 Euro Gutschein
Darüber hinaus hat A1 angekündigt, dass ab sofort die ersten 1.000 Käufer eines Smartphones der Lumia-Familie (wie aktuell das Lumia 610, Lumia 710, Lumia 800 sowie das Lumia 900) einen 10 Euro Gutschein für den Windows Phone Marketplace in Form einer Gutschrift auf der nächsten Handyrechnung erhalten.

Windows Phone 8 kommt
Ob das den Verkauf tatsächlich ankurbeln wird, bleibt abzuwarten. Schließlich hat Microsoft erst kürzlich das brandneue Windows Phone 8 vorgestellt, das ab Oktober ausgerollt werden soll. Dabei wurde das Betriebssystem deutlich verbessert. Für aktuelle Windows Phone 7-Nutzer hat das Ganze aber einen riesigen Nachteil. Denn WP8 ist mit den aktuellen Windows Phone-Smartphones nicht kompatibel. Das trifft auch auf die aktuelle Lumia-Modellpalette zu.

Fotos vom Test des Windows Phone 7.5-Handys HTC Radar:

Diashow Fotos vom Test des HTC Radar
HTC Radar

HTC Radar

Optisch weist das Radar zu seinen Android-Brüdern keine großen Unterschiede auf.

HTC Radar

HTC Radar

Nur der Windows-Schriftzug auf der Rückseite deutet auf das Microsoft-Betriebssystem hin.

HTC Radar

HTC Radar

Dreh- und Angelpunkt des Geräts ist das 3,8 Zoll große Display mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel.

HTC Radar

HTC Radar

An die Kacheloberfläche von Windows Phone 7 muss man sich gewöhnen. Zwar funktioniert die Bedienung intuitiv und ohne größeres Studium, insgesamt wirken Android und iOS aber dennoch gelungener.

HTC Radar

HTC Radar

Wenn man viele Apps installiert leidet die Übersicht. Denn die Programme werden in einer langen Liste untereinander angeordnet, was beim Suchen einer bestimmten Anwendung ab und an zu Problemen führen kann.

HTC Radar

HTC Radar

Ein großer Vorteil des Betriebssystems ist die vorinstallierte Bürosoftware Office, welche Windows Nutzer schon vom PC kennen. Mit ihr lassen sich
Dokumente, Präsentationen oder Tabellen auch auf dem Smartphone problemlos erstellen und bearbeiten.

HTC Radar

HTC Radar

Alle gängigen Social Networks (Facebook, Twitter, Flickr, etc.) sind bereits vorinstalliert und auch das Einrichten und die Synchronisation diverser E-Mail-Clients nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

HTC Radar

HTC Radar

Mit den Sensortasten unter dem Display lassen sich einige Funktionen (wie hier dei Suche) blitzschnell und ohne Umwege öffnen.

HTC Radar

HTC Radar

Vom großen Mango-Update profitieren vor allem jene User, die mit ihrem Smartphone häufig im Internet surfen.

HTC Radar

HTC Radar

Denn der neue Browser (Internet Explorer 9) arbeitet deutlich schneller als sein Vorgänger.

HTC Radar

HTC Radar

Die einfache Zoom-Funktion (auseinander ziehen der Finger) vergrößert die Schrift auf ein Niveau...

HTC Radar

HTC Radar

...das selbst aus größerer Entfernung einfach abzulesen ist.

1 / 12
  Diashow

 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
WhatsApp wird für drei Tage blockiert
Brasilien WhatsApp wird für drei Tage blockiert
Aufgrund einer Richterentscheidung muss WhatsApp pausieren. 1
Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Sexy Po-Duell der YouTube-Schönheiten
Die beiden Social Media-Stars zeigen sich ungewohnt freizügig. 2
Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Notebook-Alternativen Hybrid-Geräte verdrängen Tablets
Spectre X2, Surface Book, Pixel C und Co. räumen das Feld auf. 3
Rätsel um Bitcoin-Erfinder endlich gelöst
Enthüllt Rätsel um Bitcoin-Erfinder endlich gelöst
Der Bitcoin-Gründer war bis jetzt nur als "Satoshi Nakamoto" bekannt. 4
Neuer Amazon Online-Shop für Start-ups
Neuer Service Neuer Amazon Online-Shop für Start-ups
Marktplatz "Launchpad" kommt nun auch in den deutschsprachigen Raum. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Servus TV wird eingestellt & Leicester City
News TV News TV: Servus TV wird eingestellt & Leicester City
Themen: Servus TV wird eingestellt, Asylwerber droht mit Sprung vom Dach, Leicester City ist englischer Meister
Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Wirbel um Gebühr Bankomatgebühr kommt vorerst nicht
Finanzminister und Banker einigten sich bei Bankomat-Gipfel auf Prüfung der Gebühren.
Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Kaffeekette Frau verklagt Starbucks auf 5 Mio. Dollar
Der Konzern täusche die Verbraucher und bereite die Kaltgetränke mit zu viel Eis zu, so der Vorwurf.
Servus TV wird eingestellt
TV-Sender Servus TV wird eingestellt
Der Sender ist wirtschaftlich nicht mehr tragbar, erklärt das Unternehmen.
Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Afrika Wegen Dürre: Drohende Hungersnot in Simbabwe
Wegen einer Dürre fehlt es in Simbabwe derzeit an Lebensmitteln.
Asylwerber droht von Dach zu springen
Flüchtlingsheim in Oberösterreich Asylwerber droht von Dach zu springen
Cobraeinsatz Montagvormittag in Wartberg ob der Aist. Ein Mann wollte vom Dach des Asylwerberheims springen.
Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Sensation Potenziell bewohnbare Planeten entdeckt
Die Planeten umkreisen einen Zwergstern in einer Entfernung, die die Existenz von Wasser ermöglicht.
Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Türkei Wegen Gesetzesentwurf: Schlägerei im türkischen Parlament
Am Montag gingen sich Abgeordneten der Regierungspartei AKP und der prokurdischen Oppositionspartei HDP an den Kragen.
Konferenz zur Zukunft des Internets
re:publica Konferenz zur Zukunft des Internets
Bei der Konferenz in Berlin geht es um die Digitalisierung und die Zukunft des Internets.
Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Solar Impulse 2 Solarflugzeug setzt Weltreise fort
Nächstes Ziel ist Phoenix in Arizona, mehr als 1100 Kilometer entfernt.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.