Billigere Roaming-Tarife sind fix

Unter Dach und Fach

Billigere Roaming-Tarife sind fix

Die ab Juli geltenden günstigeren Roaming-Tarife für die Nutzung des Handys im Ausland für die gesamte EU sind unter Dach und Fach. Nach dem Europaparlament segnete am Mittwoch in Brüssel auch der EU-Ministerrat die Regelung für das Handy-Telefonieren und mobile Internetsurfen im Ausland ab, die so rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien in Kraft treten kann. In den kommenden zwei Jahren sinken die Höchstpreise der Verordnung zufolge weiter.

Neue Obergrenzen
Anrufe per Handy aus dem EU-Ausland in andere Länder der EU dürfen ab dem 1. Juli nicht mehr als 29 Cent ohne Mehrwertsteuer oder knapp 35 Cent pro Minute mit MwSt. kosten. Bisher sind es 42 Cent inklusive Mehrwertsteuer. Die Kosten für ankommende Anrufe sinken dann von rund 13 auf zehn Cent (von 11 auf 8 Cent ohne MwSt.). Eine Kurzmitteilung aus dem Ausland kostet dann statt 13 Cent noch höchstens elf Cent (9 statt 11 Cent ohne MwSt.). Der Empfang von SMS ist im Ausland kostenlos.

Günstigeres Datenroaming
Deutlich günstiger wird dann auch das Datenroaming, also die Preise fürs mobile Internetsurfen im Ausland. Die Gebühr pro Megabyte darf nur noch 84 Cent inkl. MwSt.) betragen. Bisher gab es für grenzüberschreitendes Datenroaming gar keine Obergrenze.

Nachfolgend eine Aufstellung der vorgesehenen Kosten von derzeit bis 2014:

Preisobergrenzen auf der Endkundenebene (ohne Mwst.)

  Neue Regelung:

 Zeitpunkt       Daten (pro MB)   ausgehende    eingehende    SMS
                                  Anrufe/Min.   Anrufe/Min

 Derzeit          Keine             35 Cent      11 Cent      11 Cent
 1.7.2012         70 Cent           29            8            9
 1.7.2013         45                24            7            8
 1.7.2014         20                19            5            6




Diashow Fotos vom iPhone 5-Gehäuse

iPhone 5-Gehäuse

Kult-Smartphone kommt wieder in den zwei bekannten Farben und mit Micro-SIM-Karte.

iPhone 5-Gehäuse

Das iPhone 5 wird nicht breiter, aber deutlich länger.

iPhone 5-Gehäuse

Die Rückseit besteht zum Großteil aus Aluminium. Nur der obere und untere Rand sind (aus Empfangsgründen) aus Plastik.

iPhone 5-Gehäuse

Der Docking-Anschluss (rechts im Bild) wird deutlich kleiner.

1 / 4
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen