Blackberry Q5 kommt mit Kampfpreis

Günstiges Smartphone

Blackberry Q5 kommt mit Kampfpreis

Blackberry erweitert seine aufgefrischte Modellpalette um ein günstigeres Einsteiger-Gerät. Das Q5 (Bild oben) besitzt zum einen die typische Tastatur verfügt zum anderen aber auch über einen 3,1-Zoll-HD-Touchscreen oberhalb des Keyboards. Als Antrieb kommt ein 1,2 GHz starker Dual-Core-Prozessor zum Einsatz.. Die Kamera auf der Rückseite löst mit 5 Megapixeln auf. Als interner Speicher stehen 8 GB zur Verfügung. Dieser lässt sich per microSD-Karte erweitern. Ein 2.100 mAh-Akku soll eine lange Laufzeit ermöglichen. Ein echtes Highlight ist die LTE-Unterstützung.

Verfügbarkeit
Das Gerät soll ab Juli zu einem "günstigen Preis" kommen und zielt vor allem auf Kunden in Schwellenländern. Auch in ausgesuchten europäischen Märkten wird es angeboten werden. "Ich bin mir sicher: Es wird ein großer Erfolg", sagte der aus Deutschland stammende Firmenchef Thorsten Heins bei der Vorstellung auf der Blackberry-Entwicklerkonferenz in Orlando. Es ist das dritte Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10.

Regionale Unterschiede
Während Blackberry vor allem in den USA weit hinter Rivalen wie Apple oder Samsung zurückgefallen ist, hat das Unternehmen in Schwellenländern etwa in Asien oder auch in Großbritannien noch eine große Fangemeinde.

Neuen Kurs eingeläutet
Zu Jahresbeginn hatte der kanadische Konzern mit dem Z10 das erste Smartphone mit dem neuen hoffnungsvollen Betriebssystem Blackberry 10 herausgebracht. Das Gerät besitzt einen reinen Touchscreen. In diesen Tagen beginnt die Auslieferung des schon länger angekündigten Q10 mit Tastatur.

Diashow Fotos vom Blackberry Q10 und Z10

Blackberry-Keynote

Firmenchef Thorsten Heins bei der Präsentation der neuen Blackberry-Smartphones (Z10 und Q10) und des neuen Betriebssystems Blackberry 10.

Blackberry Z10

Bei den Geräten stand vor allem das neue Z10 im Mittelpunkt.

Blackberry Z10

Die Ausstattung des Geräts kann sich durchaus sehen lassen, setzt dabei aber keine neuen Maßstäbe.

Blackberry Z10

Das Smartphone wird über ein 4,2-Zoll-Touch-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Px bedient. Damit erreicht es eine Pixeldichte von 356 ppi.

Blackberry Z10

Angetrieben wird das Blackberry-Flaggschiff von einem Dual-Core-Prozessor (OMAP 4470; Cortex A9-Architektur).

Blackberry Z10

Diesem stehen 2 GB RAM zur Seite. Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera verbaut, mit der auch HD-Videos aufgenommen werden können.

Blackberry Q10

Beim neuen Q10 handelt es sich um einen klassischen Blackberry.

Blackberry Q10

Das Gerät verfügt unter seinem 3,1-Zoll großen AMOLED-Touchscreen (720 x 720 Px) über eine physische Tastatur.

Blackberry Q10

Damit sollen jene aktuellen BB-Nutzer, die ihre Geräte vor allem wegen der mechanischen Tasten lieben, bedient werden.

Blackberry Z10

Blackberry Z10

Blackberry Q10 und Z10

1 / 12

Das jetzt vorgestellte Q5 wird es in den Farben rot, schwarz, weiß und pink geben. Damit richtet sich das Telefon eher an Einsteiger und weniger an Geschäftskunden, die Blackberry mit seinen teureren Modellen anspricht.

Software-Update
Parallel erscheint ein erstes Software-Update für das Z10 mit einigen Verbesserungen: Blackberry 10.1. Damit einher geht die Verfügbarkeit des beliebten Internettelefonie-Dienstes Skype auf den Smartphones. Insgesamt gebe es mittlerweile 120 000 Apps für das neue Betriebssystem, sagte Heins.

>>>Nachlesen: Windows Phone zieht erstmals an Blackberry vorbei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen