Das HTC Desire S im oe24.at/digital-Test

Android-Phone

Das HTC Desire S im oe24.at/digital-Test

Mit dem Desire S brachte der Smartphone-Spezialist HTC vor kurzem ein weiteres Android-Smartphone auf den heimischen Markt. Mittlerweile hat der Hersteller schon so viele Geräte im Sortiment, dass es schwer fällt, den Überblick zu behalten. Wir konnten das Desire S in den letzten Wochen jedenfalls ausgiebig testen und zeigen Ihnen, wie gut das Gerät tatsächlich ist.

Diashow Fotos vom HTC Desire S-Test

HTC Desire S

Am Start-Screen dominiert die Uhr. Darunter kann man unterschiedliche Apps oder Dienste installieren.

HTC Desire S

Insgesamt stehen für den Nutzer sieben frei belegbare Screens zur Auswahl - hier die praktische Überblick-Funktion.

HTC Desire S

So kann man beispielsweise einen Screen mit den wichtigsten Kontakten belegen. Darüber hat dann noch die Google-Suche Platz. Der...

HTC Desire S

...Ortsdienst zeigt auf Wunsch den derzeitigen Standort an.

HTC Desire S

Im Friend-Stream laufen unterschiedliche Meldungen (Facebook, Twitter, etc.) ein.

HTC Desire S

Auf der Rückseite gibt es eine 5 MP-Kamera mit Autofokus und LED-Blitz, die auch die Aufnahme von HD-Videos erlaubt.

HTC Desire S

Der Browser arbeitet extrem schnell und zuverlässig. Selbst...

HTC Desire S

... große Internetseiten werden im Nu aufgebaut. Vor allem dann, wenn man in einem WLAN-Netz surft.

HTC Desire S

Das 3,7 Zoll Display überzeugt mit realisitschen Farben, guter Auflösung und hohem Kontrast.

HTC Desire S

Nur die Laufleistung des Akkus konnte im Test nicht überzeugen. Das Desire S musste schlichtweg zu oft an die Steckdose.

1 / 10

Vielversprechende Basisausstattung
Im Gegensatz zum Sensation stattet HTC das Desire S nicht mit einem Dual-Core-Prozessor aus. Als Antrieb kommt hingegen der 1 GHz schnelle 8255 Snapdragon-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz. Im Test stellte sich heraus, dass dieser Chip völlig ausreicht. Er arbeitet in Kombination mit den 4GB eMMC ROM und 768 MB RAM sehr schnell und erlaubt auch problemloses Multitasking, arbeitet aber nicht besonders Effizient, weshalb das Gerät ziemlich häufig an die Steckdose muss. Voll überzeugen konnte hingegen die Verarbeitung und die Materialqualität. Das angenehm kompakte Desire S (115,5 x 59,8 x 11,63 mm L x B x T) ist aus einem Aluminiumblock gefertigt und daher äußerst robust aber gleichzeitig edel. 

Bedienung
Die Bedienung erfolgt über das 3,7 Zoll große SLC-Display, das mit satten Farben und einer guten Auflösung überzeugt. Unterhalb des Displays sind vier Sensortasten integriert, die einen schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen (Suche, zurück, Home, etc.) ermöglichen. Hält man das Smartphone im Querformat, wird  eine virtuelle QWERTZ-Tastatur eingeblendet, mit der selbst längere Texte relativ schnell getippt werden können. Die sieben unterschiedlichen Screens können je nach Geschmack mit unterschiedlichen Apps, Funktionen (Wetter, Anruf-Shortcuts, etc.) oder Diensten (Wetter, Ortsangebe) belegt werden. Um eine Anwendung auf dem Display zu installieren, muss man nur den Finger einige Sekunden auf dem Monitor drücken, und dann die gewünschte App auswählen. Das Löschen funktioniert ähnlich problemlos. Insgesamt reagiert das Desire S auf Befehlseingaben sehr schnell und zuverlässig. Nur manchmal hängt sich das System auf und man muss das Gerät neu starten. Wie bei allen aktuellen HTC-Geräten verfügt auch dieses über die Schnellstartfunktion. So ist das Gerät nach dem Einschalten/Hochfahren nach nur fünf Sekunden einsatzbereit - das schafft bisher kein anderer Hersteller.

Fotos/Video
Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht, die bei guten Lichtverhältnissen hervorragende Fotos macht. Dafür braucht der Nutzer jedoch eine ruhige Hand, denn ansonsten verschwimmen die Aufnahmen schnell. Die Zeitspanne zwischen dem Druck auf den Auslöser und dem Foto ist erfreulich kurz. Weiters unterstützt die Kamera die Aufnahme von HD-Videos (720p). Diese wirken zwar ebenfalls gelungen, verbrauchen jedoch sehr viel Energie (Stichwort: leerer Akku).

Internet/E-Mail/Software
Dank Android 2.3 "Gingerbread" verfügt das Smartphone über eine hervorragende Ausgangsbasis. Wie immer legt HTC seine eigene Benutzeroberfläche Sense über das Google-Betriebssystem. Der installierte Browser arbeitet flott und zuverlässig. Selbst große Seiten werden schnell aufgebaut. Auch das Laden von Videos nimmt kaum Zeit in Anspruch. Am besten funktioniert das Ganze natürlich im WLAN-Netz. Wenn der 3G-Empfang passt, stimmt der Speed aber auch ohne WLAN. Für zahlreiche Dienste wie Facebook, Twitter, etc. sind praktische Apps vorinstalliert. Im Friend-Stream (gehört zu Sense) laufen alle Meldungen automatisch ein. Die Synchronisation bzw. Installation von zahlreichen E-Mail-Diensten (Outlook, Gmail, Hotmail, Yahoo!) wird bereits beim erstmaligen Einrichten des Telefons ermöglicht. Über den Eingang einer E-Mail wird man dann ähnlich wie bei einer SMS mittels Ton oder Vibration informiert.

Telefon
Beim Telefonieren stimmen sowohl Tonqualität wie auch die Geschwindigkeit beim Rufaufbau. Die integrierte Freisprecheinrichtung ist ebenfalls brauchbar und auch das Einrichten von Rufumleitungen funktioniert sehr einfach.

Akku
Einzige Schwachstelle des Geräts ist der Akku. Nur wer ständig WLAN und GPS-Signal deaktiviert kommt drei Tage über die Runden. Wenn man die Funktionen des Smartphones jedoch nutzen will, ist der Akku nach maximal zwei Tagen leer. Doch das ist kein HTC-eigenes Problem, sondern zieht sich quer durch die gesamte Branche. Zuletzt zeigte jedoch Sony Ericsson mit dem Xperia Play, das es auch anders geht. Aufgrund der üppigeren Abmessungen profitiert dieses aber auch von einem größeren Akku.

Fazit
Mit dem Desire S hat HTC einmal mehr ein hervorragendes Smartphone am Start. Dank Android, der kompakten Abmessungen und der guten Ausstattung, ist das Gerät sein Geld auch wert. Der unverbindliche Richtpreis liegt ohne Vertrag bei 489 Euro. Tatsächlich ist das Smartphone aktuell aber schon deutlich günstiger zu bekommen. Mit Mobilfunkvertrag ist es schon ab 0 Euro erhältlich.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen