Sonderthema:
Fotos zeigen Nokias Fotos zeigen Nokias Fotos zeigen Nokias

Lumia 820 und 920

© evleaks

© evleaks

© evleaks

Fotos zeigen Nokias "iPhone 5-Killer"

Zwei Tage bevor Nokia und Microsoft ihre ersten gemeinsamen Smartphones, die mit dem neuen mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 (WP8) laufen, präsentieren, sind nun Fotos aufgetaucht, die die beiden Geräte bereits zeigen sollen. Wie berichtet, wurden die neuen Lumia-Smartphones unter den Codenamen Phi und Arrow entwickelt. Eigentlich hätten sie die ersten WP8-Geräte der Welt sein sollen. Doch Samsung ist den beiden Partnern auf der IFA zuvor gekommen. Die Südkoreaner haben nämlich in Berlin mit dem Ativ S bereits ein WP8-Smartphone enthüllt.

Große Farbpalette
Wie die Fotos zeigen, setzen die Finnen bei ihren neuesten Modellen auf eine große Farbvielfalt. Damit soll wohl dem steigenden Individualisierungsdrang der Käufer Rechnung getragen werden. Veröffentlicht wurden die Aufnahmen via Twitter von einem User namens "@evleaks". Der Branchenblog "The Next Web" hat sich die Aufnahmen genau angesehen und ist zum Schluss gekommen, dass diese tatsächlich echt sein könnten. Darüber hinaus wurde bekannt, dass die Smartphones unter der Bezeichnung Lumia 820 bzw. Lumia 920 auf den Markt kommen sollen.

nokia_lumia_920.jpg
Flaggschiff Lumia 920; Bild: (c) evleaks

Flaggschiff mit Pure View-Technologie
Top-Gerät ist das Lumia 920 ("Phi"), das über ein hochauflösendes 4,5-Zoll-Display verfügen soll. Darüber hinaus dürfte die Foto-Technologie "Pure View" mit an Bord sein, die eine Auflösung von über 40 (!) Megapixel ermöglicht.

nokia_lumia_820.jpg
WP8-Einsteiger Lumia 820; Bild: (c) evleaks

Mit seinem 4,3-Zoll-Display ist das Lumia 820 ("Arrow") nur unwesentlich kleiner als das neue Flaggschiff. Laut den Fotos dürften die Käufer beim günstigeren Gerät dafür eine größere Farbpalette zur Auswahl haben. Weitere Details zur Ausstattung sind derzeit nicht bekannt.

Präsentation am 5. September
Ob die Angaben tatsächlich stimmen, wird sich am Mittwoch (5. September) zeigen. Dann stellen Nokia und Microsoft die neuen Geräte in New York vor. Darüber hinaus könnte auch ein Windows 8-Tablet von Nokia vorgestellt werden. Mit den neuen Smartphones will Nokia vor allem dem kommenden iPhone 5 von Apple und dem Galaxy S3 von Samsung Paroli bieten.

Nokia 808 mit Pure View-Technologie:

Diashow Fotos vom Nokia 808 "Pure View"
Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
iPhone 6 Plus erstmals zum Kampfpreis
In Österreich iPhone 6 Plus erstmals zum Kampfpreis
So wenig wie jetzt, musste man für die 128 GB Version noch nie bezahlen. 1
Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Extrem fiese Masche Mega-Virus auf Facebook im Umlauf
Nutzer werden unter einem gemeinen Vorwand in die Falle gelockt. 2
Peinlich: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück
Mega-Fehler Peinlich: Apple zieht iOS 9.3.2 zurück
Konzern zieht nach Total-Absturz diverser Geräte die Reißleine. 3
Bösartige Apps sorgen für Horror-Rechnungen
Rufen teure Nummern an Bösartige Apps sorgen für Horror-Rechnungen
Unbemerkt hergestellte Verbindungen kosten bis zu 3,64 Euro pro Minute. 4
Neue iPhones ohne Home-Button
Revolutionäre Technik Neue iPhones ohne Home-Button
Gesamte Glasfront wird dank Ultraschall zum Fingerabdruck-Scanner. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
News TV News TV: Van der Bellen & Feuerinferno
Themen: Van der Bellen trifft Regierung, Hofer spricht mit Fischer, Feuerinferno in Wien
Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Schweiz, Religion Pierre Vogel zu "Handschlag-Skandal" in der Schweiz
Pierre Vogel nimmt Stellung zu der Verweigerung eines Handschlags seitens muslimischer Schüler ihren Lehrern gegenüber. Er meint: Es geschieht nicht aus Respektlosigkeit, sondern vielmehr aus Respekt.
Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
In der Hofburg Norbert Hofer spricht mit Heinz Fischer
Noch-Bundespräsident Heinz Fischer hatte ein Gespräch mit FP-Kandidaten Norbert Hofer.
Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Afghanistan Anschlag auf Bus - zahlreiche Tote
Unterdessen ernannte die islamistische Taliban-Miliz einen Religionsexperten zu ihrem neuen Anführer.
Riesen-Loch verschluckt 20 Autos
Florenz Riesen-Loch verschluckt 20 Autos
200 Meter langes Loch ließ Straße in Florenz absacken.
Pegida hetzt gegen Kinderschokolade
Fussball EM 2016 Pegida hetzt gegen Kinderschokolade
Die Stars der deutschen Elf sind mit Kinderfotos auf der beliebten Schokolade. Darunter auch Spieler mit Migrationshintergrund. Pegida-Fans entsetzt - laufen Sturm gegen Ferrero.
Armee sucht nach vermissten Journalisten
Kolumbien Armee sucht nach vermissten Journalisten
Zwei Reporter waren im Nordosten des südamerikanischen Landes unterwegs, um über die spanische Journalisten Salud Hernandez zu berichten, die auch vermisst wird.
Idomeni: Räumung des Flüchtlingslagers geht weiter
Griechenland Idomeni: Räumung des Flüchtlingslagers geht weiter
Griechenland hat die Räumung des Camps an der griechisch-mazedonischen Grenze fortgesetzt.
Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Alsergrund Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen bei Dachbrand in Wien: vermutlich keine Verletzten.
Van der Bellen trifft Kern
Antrittsbesuch Van der Bellen trifft Kern
Der nächste Bundespräsident Österreichs Alexander Van der Bellen trifft SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.