Sonderthema:
Für wen LTE empfehlenswert ist

4. Mobilfunkgeneration

Für wen LTE empfehlenswert ist

Angefangen hat alles mit dem D-Netz vor rund 30 Jahren, es folgte GSM und zum Höhepunkt der dot.com-Krise die dritte Mobilfunkgeneration UMTS. Mit der gerade in Implementierung befindlichen vierten Generation LTE (Long Term Evolution) soll nun das bestehende Netz nochmals deutlich schneller werden. In der Anfangsphase soll die Übertragungsrate 150 Mbit pro Sekunde betragen, im Endausbau 300 Mbit.

Verschiedene Bandbreiten
LTE ist nicht nur schneller, sondern es unterstützt im Gegensatz zu UMTS auch verschiedene Bandbreiten und eignet sich daher auch sehr gut zum Ausbau der Netzabdeckung in dünn besiedelten Gebieten. Neue Sendemasten sind dafür nicht erforderlich, es muss lediglich das vorhandene Equipment auf den Masten adaptiert werden.

Tarife sind teurer
Um mit LTE-Geschwindigkeit mobil zu surfen, braucht der Konsument ein LTE-fähiges Smartphone. Mittlerweile ist das Angebot an solchen Endgeräten bereits ziemlich groß. Außerdem sind auch die zunächst etwas höheren Handy-Preise in den letzten Monaten deutlich gesunken. Die aktuellen LTE-Tarife sind jedoch teurer als die Standardgebühren. Wer sein Endgerät nur zum Telefonieren und SMSen verwendet, braucht kein LTE. Gedacht ist der "Datenturbo" zum Betrachten von Videos, deren Nutzung in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen hat - Stichwort "Youtube".

Das neue HTC One Max unterstützt LTE

Diashow Fotos vom Test des HTC One Max

HTC One Max

Mit seinem 5,9-Zoll großen Touchscreen fällt das One Max deutlich größer aus, als herkömmliche Smartphones.

HTC One Max

Auf der Rückseite befindet sich neben der Hauptkamera ein weiteres interessantes Feature. Dabei handelt es sich um einen...

HTC One Max

...Fingerabdruck-Scanner. Dieser befindet sich unter der Kamera und damit genau dort, wo man seine Finger ohnehin hat, wenn man das Gerät aufrecht hält.

HTC One Max

Das Display hat bei unserem Hands-On einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Hier macht sich die FullHD-Auflösung (1.920 x 1.080 Px) bezahlt.

HTC One Max

Als Software ist Android 4.4 "Jelly Bean" vorinstalliert. Darüber liegt HTCs eigene Benutzeroberfläche Sense 5.5. Mit Sense 5 hat HTC den richtigen Weg eingeschlagen. Das eigene...

HTC One Max

...Interface ist ziemlich schlank und modelt Android nicht zu stark um. Darüber hinaus bietet es einige nützliche Zusatz-Funktionen.

HTC One Max

Beim One Max kann der Deckel auf der Rückseite abgenommen werden. Dadurch kann der interne Speicher (16 bzw. 32 GB) via MicroSD-Karten um bis zu 64 GB erweitert werden.

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen