Sonderthema:
HTC Desire HD und Desire Z mit Android

Top-Smartphones

© HTC

HTC Desire HD und Desire Z mit Android

Nachdem Nokia am Dienstag (14. September) mit drei neuen Smartphones vorgelegt hat, zieht HTC nur einen Tag später nach. Auf einer Pressekonferenz in London, wo wir vor Ort mit dabei sind, hat das Unternehmen am Vormittag zwei neue Top-Smartphones vorgestellt.

Desire HD

Das Desire HD (Bild oben) markiert ein erneute Highlight bei HTCs Android Phones (Android 2.2). Das brillante Super LCD WVGA Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10,92 cm (4,3“) eignet sich hervorragend für Multimediawiedergabe oder Web Browsen. Garant dafür ist der brandneue 1GHz Qualcomm 8255 Snapdragon-Prozessor, der zum ersten Mal auf einem Android-Handy zum Einsatz kommt. Das Desire HD unterstützt Videoaufnahmen in HD-Qualität mit 720p und verfügt zudem über eine 8 MP-Kamera mit Doppelblitz. Wie bei dem HTC Legend ist das Gehäuse (123 x 68 x 11,5 mm LxBxT) aus einem massiven Aluminiumblock gefräst. Das Smartphone verfügt mit der Fastboot-Technologie über eine Schnellstartfunktion, die das Hochfahren des Geräts deutlich verkürzen soll und es Anwendern ermöglicht, schneller Anrufe durchzuführen oder auf Emails zuzugreifen.

Ausgestattet mit 768 MB RAM, 1,5 GB ROM und microSD-Kartenslot für bis zu 32 GB nimmt es das HTC Desire HD auch mit größeren Multimediainhalten auf. Digitaler Kompass, integriertes GPS/A GPS, Bluetooth 2.1 und 3,5mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab. Dank HSDPA/HSUPA und WiFi 802.11 b/g/n lässt sich mit dem HTC Desire HD schnell im Internet surfen, auf soziale Netzwerke und den Android Market.

htc_desire_z.JPG
Bild: HTC

Desire Z
Das Desire Z ist das derzeit flachste Android Slider Handy mit einer vollwertigen Qwertz-Tastatur, die durch einen neuartigen Z-Scharniermechanismus zum Vorschein kommt. Die Tastatur des Geräts verfügt über zahlreiche Shortcuts sowie zwei frei belegbare Tasten, um direkt auf häufig verwendete Funktionen zuzugreifen ohne vorher Menüs öffnen zu müssen. Mit der optischen Maus wird das Navigieren in umfangreichen Texten erleichtert und HTC Fastboot sorgt auch hier für kurze Wartezeiten beim booten des Smartphones. Dank des Super LCD WVGA Displays mit einer Diagonale von 9,4cm (3,7“) und des erstmals in einem Android Smartphonee verbauten 800 MHz Qualcomm 7230-Prozessors sollte auch das Abspielen von Multimediainhalten zu einem ruckelfreien Vergnügen werden. Dank 4 GB ROM und microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 GB gehören Platzprobleme auf dem Smartphone ebenfalls der Vergangenheit an. Video-Aufnahmen in HD-Qualiät mit 720p und eine 5 MP-Kamera mit automatischem Blitz runden die Multimediafunktionen des HTC Desire Z ab.

Hochgeschwindigkeitszugriff auf mobile Inhalte sind durch Unterstützung von HSDPA/HSUPA und WiFi 802.11 b/g/n garantiert.

Verfügbarkeit
Die beiden Smartphones werden ab Oktober 2010 in Österreich erhältlich sein. Der UVP des Desire HD liegt bei 599 Euro, für das Desire Z werden 549 Euro fällig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen