HTC One A9 greift das iPhone 6s an

Mit Android 6.0

HTC One A9 greift das iPhone 6s an

Wie angekündigt, hat HTC nun sein neuestes Android-Smartphone vorgestellt. Dieses hört – wie die Leaks im Vorfeld bereits verraten haben - auf den Namen One A9 und will mit Design, Ausstattung und Software punkten. Konkret zielt HTC mit dem Newcomer ziemlich direkt auf das iPhone 6s ab. Auch optisch sieht es dem Apple-Gerät aufgrund seiner flachen Bauweise und den abgerundeten Ecken ziemlich ähnlich. Sogar ein mechanischer Home-Button ist unter dem Display installiert. Dieser ist im Gegensatz zum iPhone zwar nicht rund, verfügt aber ebenfalls über einen Fingerabdrucksensor.

Ausstattung
Dreh und Angelpunkt des HTC One A9 ist das 5-Zoll AMOLED-Display (iPhone 6s: 4,7 Zoll) mit FullHD-Auflösung (1920 x 1080 Px) und Gorilla Glass 4. Als Antrieb kommt Qualcomms neuer 64-Bit-Achtkern-Prozessor Snapdragon 617 zum Einsatz. Dieser kann auf 2 GB RAM zugreifen. Der interne Speicher von 16 GB wirkt zunächst zwar etwas mickrig, kann aber über microSD-Karten um bis zu 2 Terabyte (!) erweitert werden. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.150 mAh und kann dank Quickcharge 2.0-Unterstützung äußerst schnell geladen werden. Features wie NFC, LTE (Cat 6), Bluetooth und A-GPS runden die solide Basisausstattung ab.

Offizieller Trailer

Video zum Thema Neues HTC Smartphone One A9
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kameras und Sound
Darüber hinaus will das One A9 auch mit seinen Kameras punkten. Auf der Rückseite ist eine 13 MP Hauptkamera inklusive Blitz (einfach), f/2.0-Blende und optischem Bildstabilisator verbaut. Zudem wird die Linse von Saphirglas vor Kratzern geschützt. Nutzer können mit der Kamera auch FullHD-Videos und Fotos im RAW-Format aufnehmen. Dem Selfie-Hype zollt HTC mit seiner aus anderen Modellen bekannten Ultrapixel-Frontkamera Tribut. Hier stellen vor allem die Möglichkeit Zeitraffer-Clips (Hyperlapse) zu machen, sowie der sogenannte "Pro"-Modus für diverse Feineinstellungen die Highlights dar. Darüber hinaus verfügt das neue Smartphone über Dolby Audio, weshalb auch die Soundwiedergabe überzeugen soll.

>>>Nachlesen: HTC One A9 wird iPhone 6s-„Klon“

Software
Beim Betriebssystem geht HTC den bekannten weg. Vom Start weg verfügt das One A9 über die neueste Android-Version (6.0 „Marshmallow“). Darüber liegt die hauseigene Nutzeroberfläche „Sense“. Dieses Mal gibt es aber das Versprechen, dass neue Android-Updates extrem schnell auf dem Smartphone landen. Spätestens 14 Tage nach der Veröffentlichung soll es soweit sein. Damit würde HTC fast an die Google-eigenen Nexus-Geräte heranreichen. Bisher mussten die User auf die Android-Updates deutlich länger warten.

>>>Nachlesen: So gut ist Android 6.0 "Marshmallow"

Verfügbarkeit und Preis
Laut HTC ist das neue One A9 bei uns in den Farbvarianten Carbon Grey und Opal Silver ab Anfang November 2015 zum Preis von 579 Euro (UPC) erhältlich. Als Mobilfunkpartner hat sich das Unternehmen hierzulande A1 mit ins Boot geholt. Hier wird es das One A9 mit Vertrag ebenfalls ab Anfang November geben. Etwas später werden dann noch die beiden Farbvarianten Topaz Gold und Deep Garnet nachgereicht.

>>>Nachlesen: HTC bringt das One M9+ nach Österreich

htc_one_a9_datenblatt.jpg © HTC

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen