Sonderthema:
HTC ist wieder in der Erfolgsspur

Smartphone-Hersteller

HTC ist wieder in der Erfolgsspur

HTC ist nach einer Verlustserie in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Im zweiten Quartal gab es einen Gewinn von 2,26 Mrd. Taiwan-Dollar (55,4 Mio. Euro), wie der taiwanesische Smartphone-Spezialist mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte HTC noch 1,25 Mrd. Taiwan-Dollar verdient, danach folgten Verluste.

Neue Geräte kommen an
Im Frühjahr sorgte der Start des neuen Spitzenmodells HTC One (M8) wieder für bessere Verkäufe. Seit kurzem ist auch das One mini 2 am Start. Darüber hinaus kommt mit dem Desire 518 noch im Sommer ein günstiges 5-Zoll-Einstiegsgerät auf den Markt. Diese Neulinge dürften die Verkaufszahlen weiter nach oben treiben.

Auch beim Umsatz gibt es Licht am Ende des Tunnels
Der Umsatz sank im Jahresvergleich zwar um 8 Prozent auf knapp 65,1 Mrd. Taiwan-Dollar, damit verlangsamte sich der Rückgang jedoch im Vergleich zu den vergangenen Monaten deutlich.

Diashow Fotos: Neues HTC One (M8) im Kurzcheck

HTC One (M8)

Beim neuen HTC One ist das FullHD-Display von 4,7 auf 5 Zoll gewachsen.

HTC One (M8)

Eines der Highlights ist dabei das Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Wir haben schon viele Smartphones getestet, aber einen so hochwertigen Eindruck hat noch keines hinterlassen.

HTC One (M8)

Bei der neuen Version ist sogar die Seite durchgehend aus Aluminium gefertigt.

HTC One (M8)

Neben der bewährten Ultrapixel-Kamera gibt es auf der Rückseite noch eine zweite Linse. Diese ermöglicht es, verschiedene Fotoausschnitte im Nachhinein scharf zustellen.

HTC One (M8)

Bei Sense 6.0 wurde u.a. der nützliche Blinkfeed noch einmal optimiert. Dieser hält den User auch bei gesperrtem Bildschirm über alle Informationen, die er haben möchte, auf dem Laufenden.

HTC One (M8)

Der Akku ist durch die Unibody-Bauweise aber leider nicht austauschbar. Einen Slot für microSD-Karten gibt es aber. So lässt sich der interne Speicher um bis zu 128 GB erweitern.

1 / 6

Diashow Fotos vom neuen HTC One (M8) 2014

HTC One (M8) 2014

HTC-CEO Peter Chou stellte die neue Version seines Flaggschiff-Smartphones HTC One mit dem Beinamen M8 persönlich vor.

HTC One (M8) 2014

Es hat einen 5 Zoll großen FullHD-Bildschirm (1920 x 1080 Pixel) und einen schnelleren Chip, Qualcomms neuen Snapdragon 801.

HTC One (M8) 2014

Auf der Rückseite hat das Gerät zwei Kameras. Zum einen die aus dem aktuellen Modell bekannte Ultrapixel-Kamera mit 4,1 MP, zum anderen eine 2-MP-Kamera, die noch weiter oben angeordnet ist.

HTC One (M8) 2014

Als Betriebssystem ist Googles aktuelles Android 4.4.2 „KitKat“ vorinstalliert. Darüber legt HTC seine eigene Nutzeroberfläche Sense 6.0.

HTC One (M8) 2014

Darüber hinaus bietet das HTC One (M8) wieder das bewährte Unibody-Gehäuse, welches das Gerät sehr hochwertig wirken lässt.

HTC One (M8) 2014

In Österreich ist das 146,36 x 70,6 x 9,35 Millimeter große und 160 Gramm schwere HTC One (M8) ab Anfang April 2014 erhältlich.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen