HoT: Hofer greift mit Kampftarifen an

Neuer Handyanbieter

HoT: Hofer greift mit Kampftarifen an

Wie berichtet, startet der größte Diskonter Österreichs, Hofer, am 2. Jänner 2015 mit der Marke "Hofer Telekom" (HoT) und der Vorwahl 0677 als eigener Handyanbieter. Das Unternehmen mietet sich dabei als virtueller Anbieter in das Netz von T-Mobile ein. Am Dienstag hat Hofer im Rahmen eines Hintergrundgesprächs mit ausgewählten Journalisten in Wien nun weitere Informationen über sein Mobilfunkprojekt verraten. Konkret greift HoT mit drei Tarifen an.

>>>Nachlesen: Hofer startet als Handy-Anbieter „Hot“

HoT flex, Hot fix und Hot data
"HoT flex" ist der neue Basis-Tarif ohne Grundgebühr. Hier werden pro SMS bzw. telefonierter Minute 3,9 Cent fällig, ein MB Daten kostet 0,9 Cent. Wer mehr telefoniert und surft, sollte zum Tarif "HoT fix" greifen. Hier gibt es für fast unschlagbare 9,90 Euro pro Monat 1.000 SMS oder Gesprächsminuten (Einheiten sind variabel; Beispiel: 300 SMS und 700 Minuten oder umgekehrt, etc.) sowie ein Datenvolumen von 3 GB. Neben dem fix-Tarif gibt es auch noch einen reinen Datentarif namens "Hot data", der 6,90 Euro pro Monat kostet und den Nutzern ein Datenvolumen von 3 GB bietet.

Weitere Vorteile
Wie angekündigt, gibt es bei HoT weder eine Servicepauschale noch eine Vertragsbindung. Darüber hinaus verspricht Hofer eine absolute Preisgarantie. Die Tarife könnten lediglich günstiger, aber sicher nicht teurer werden, heißt es.

Die benötigten Starterpakete werden ab 2. Jänner für 1,99 Euro in den Hofer-Filialen verkauft. Alle Tarife sind SIM-only Tarife - gestützte Handys gibt es also nicht. In den Paketen ist eine 3-in-1-SIM-Karte (mini, micro und nano) enthalten, die für alle aktuellen Endgeräte (Smartphones, Tablets und Datensticks) passt. Passend dazu soll es ab Anfang Jänner bei Hofer auch aktuelle Smartphones (Medion und Samsung) zu besonders attraktiven Konditionen geben.

>>>Nachlesen: Yesss! jetzt bei Billa & Co statt Hofer

Aufladen
Bei HoT gibt es zwei Möglichkeiten, das gewünschte Guthaben aufzuladen. Zum einen klassisch mit einem Ladebon den es an jeder Hofer-Kassa zu kaufen gibt. Zum anderen über das Internet mittels Online-Banking oder Kreditkarte. Das Guthaben kann (online) auch problemlos im Ausland aufgeladen werden, was gegenüber den derzeitigen Wertkartenangeboten ein deutlicher Zusatznutzen ist.

Pläne für die Zukunft

Im Laufe des kommenden Jahres will HoT dann auch noch einen schnellen LTE-Tarif bringen. Darüber hinaus soll es pünktlich zur Urlaubszeit günstige Roaming-Pakete geben.

>>>Nachlesen: Warum Hofer als Mobilfunker angreift

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen