Smartphone mit randlosem Display Smartphone mit randlosem Display Smartphone mit randlosem Display

3 Androiden von Motorola

© Screenshot: Youtube

© AP

© Reuters

Smartphone mit randlosem Display

Kurz nachdem Nokia zwei neue Smartphones (Lumia 920 und 820) vorgestellt hat, legte der Rivale Motorola nach: Das mittlerweile zu Google gehörende Handy-Urgestein präsentierte ein dieser Woche (ebenfalls in New York) drei neue Modelle seiner Razr-Baureihe: Die größeren Droid Razr HD und Droid Razr Maxx HD sowie das etwas kleinere Droid Razr M. Letzteres zeichnet sich durch ein praktisch randloses Display aus. Motorola verspricht bei allen drei Modellen besonders lange Batterielaufzeiten, hochauflösende Bildschirme und eine schnelle LTE-Datenübertragung.

motorola_razr_2012_ap_610.jpg
Die drei neuen Razr-Modelle auf einen Blick. Bild: (c) AP

Razr M mit randlosem Display
Das Razr M startet mit Zwei-Jahresvertrag bei 99 Dollar (rund 79 Euro) - die Hälfte des Preises eines Apple iPhone 4S. Motorola verspricht, dass das Modell kaum größer ist als ein iPhone, aber über einen größeren Bildschirm verfügt: 4,3 Zoll (10,9 cm) zu 3,5 Zoll. Dies wird möglich, weil das Gerät auf ein randloses Display setzt. Durch die Minimierung des Rahmens misst es tatsächlich nur 122,5 x 60,9 x 8,3 Millimeter. Zum Vergleich: Das Vorgänger-Modell hat ebenfalls ein 4,3 Zoll-Display, ist aber 130,7 x 68,9 x 7,1 Millimeter groß. Aufgrund des 2.000 mAh-Akkus wurde das Razr M aber etwas dicker. Als Antrieb kommt ein mit 1,5 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor zum Einsatz. Den internen 8 GB-Speicher können die Nutzer über microSD-karten erweitern. Auf der Rückseite hat Motorola eine 8 MP-Kamera mit FullHD-Video-Funktion integriert. Ein Video fasst die Highlights zusammen:


Razr HD und Maxx HD

Das nur 8,4 mm dicke Razr HD setzt nun auf ein deutlich verbessertes 4,7 Zoll-Display (1280 × 720 Px), genauso wie der mit einer größeren Batterie versehene Bruder Razr Maxx HD. Die beiden HD-Modelle werden ebenfalls von einem 1,5 GHz schnellen Zweikernprozessor von Qualcomm angetrieben und setzen auf die gleiche 8-MP-Kamera. Das Maxx HD hat einen 32 GB Speicher. Für diese beiden
Modelle stehen die US-Preise noch nicht fest.

Alle drei Neulinge werden mit Android 4.0 ausgeliefert, ein Update auf 4.1 "Jelly Bean" soll noch in diesem Jahr kommen. Es ist schon etwas sonderbar, dass ausgerechnet die Google-Tochter neue Smartphones auf den Markt bringt, die beim Start nicht mit der neuesten Android-Version ausgestattet sind.

Europa-Start ungewiss
Unklar ist allerdings, ob die Geräte auch in Europa zu kaufen sein werden. In den USA werden sie (vorerst) nur über den größten Netzbetreiber Verizon Wireless angeboten.

1,3 Millionen Android-Geräte pro Tag
Bei der Präsentation war Auch Google-Ausichtsratsmitglied Eric Schmidt dabei. Und dieser ließ mit beeindruckenden Zahlen aufhorchen. So werden aktuell 1,3 Millionen neuen Android-Geräte pro tag aktiviert - darunter 70.000 Tablets.

iPhone 5 kommt nächste Woche
Am Mittwochvormittag (Ortszeit) hatte Nokia in New York neben seinem Flaggschiff Lumia 920 auch das Modell Lumia 820 präsentiert (wir berichteten live). Sie gehören zu den ersten Smartphones, die vom kommenden Betriebssystem Microsoft Windows Phone 8 angetrieben werden. Nokia hatte beim 920 besonders die Kartendienste und die Kamera hervorgehoben. Die Motorola-Handys laufen mit Googles Android. In der kommenden Woche - am 12. September - wird Apple sein iPhone 5 vorstellen.

Diashow Fotos von der Lumia 920 und 820-Vorstellung
Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 (links) und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Im Bild: Microsoft-Chef Steve Ballmer (li.) und Nokia-Boss Stephen Elop.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Bild: Flaggschiff Lumia 920.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Bild:Lumia 820.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. (Lumia 920)

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

1 / 19
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Pokémon Go bekommt Top-Update
Viele coole Neuerungen Pokémon Go bekommt Top-Update
Entwickler verraten, auf was sich die Spieler künftig freuen dürfen. 1
Erste Pokémon-Karte für Österreich
Mega-Hype Erste Pokémon-Karte für Österreich
Mit diesem Hilfsmittel findet man Pikachu & Co. Ganz einfach. 2
Seltenes Pokémon: Spieler blockierten die City
Ein "Relaxo" Seltenes Pokémon: Spieler blockierten die City
Ein seltenes „Relaxo“ verursachte am Sonntagabend ein Chaos am Ring. 3
Eety heizt mit LTE-Tarif Preiskampf an
Billiger als HoT & Yesss! Eety heizt mit LTE-Tarif Preiskampf an
Wieder ein gute Nachricht für die heimischen Mobilfunkkunden. 4
Mega-Lücke: iOS 9.3.3 unbedingt installieren
Wichtige Apple-Updates Mega-Lücke: iOS 9.3.3 unbedingt installieren
Auch Mac OS X, tvOS und watchOS sind von dem Fehler betroffen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
BKA: Waffenkauf online
Waffenkauf online BKA: Waffenkauf online
Der Chaos Computer Club hält es für realistischer, dass ein Nutzer auf der Suche nach einer Waffe außerhalb des Darknets fündig wird.
Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Ansbach-Attentäter Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann hatte der 27-jährige Syrer unmittelbar vor der Tat Kontakt mit jemandem, der maßgeblich auf das Attentatsgeschehen Einfluss genommen habe.
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Frankreich Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften.
Strache attackiert den ORF
HC Strache Strache attackiert den ORF
Das Verhältnis zwischen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und dem ORF ist schon länger angespannt. Nun kritisiert Strache erneut die Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Senders.
Wut-Arzt verliert Lizenz
Ärztekammer Wut-Arzt verliert Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus.
"Solar Impulse 2" beendet Weltumrundung
Sonnenflieger "Solar Impulse 2" beendet Weltumrundung
Der Sonnenflieger "Solar Impulse 2" hat seine Reise um die Welt nach über einem Jahr in Abu Dhabi beendet.
US-Demokraten haben den Hut auf
Philadelphia US-Demokraten haben den Hut auf
Auf dem Parteitag der Demokraten von US-Präsident Barack Obama stechen die kreativen Kopfbedeckungen einiger Teilnehmer ins Auge. Es ist eine Hutschau mit Tradition.
Video zeigt gewaltigen Blitzeinschlag
Spektakulär Video zeigt gewaltigen Blitzeinschlag
Spektakulärer Blitzeinschlag mit Kamera aufgenommen.
Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
DDr. Thomas Unden Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
In meiner Ordination werden von mir keine Asylanten angenommen.“ Mit diesem Aushang löste der Floridsdorfer praktische Arzt DDr. Thomas Unden im Jänner einen handfesten Skandal aus. Er zog dann noch über Politiker her, die er ebenfalls nicht behandeln würde, und schimpfte auch auf Facebook öffentlich über „Asylanten“ und Politiker.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.