Nokia-Chef bestätigt neuen

Kommt Anfang September

© AP

Nokia-Chef bestätigt neuen "iPhone 5-Killer"

Nun wurden die jüngsten Gerüchte rund um einen neuen iPhone-Gegner von Nokia bestätigt. Wie berichtet, tauchten in der Vorwoche erste Fotos von dem Gerät auf. Nun wurde offiziell bestätigt, dass der strauchelnde Handyhersteller sein neues Smartphone mit der Betriebssoftware Windows Phone 8 bald auf den Markt bringen will. Dies kündigte der Chef des finnischen Konzerns, Stephen Elop (Bild oben), persönlich an. Damit befeuerte Elop Gerüchte, dass Nokia das Gerät Anfang September vorstellt und damit in direkte Konkurrenz zu Apple tritt, das sein neues iPhone 5 dem Vernehmen nach am 12. September präsentieren wird. In Europa soll das nächste iPhone ab 5. Oktober verkauft werden.

Bereits Anfang September
Nokia und Microsoft planten die Vorstellung des neuen Flaggschiff-Handys für den 5. September in New York, berichtete die finnische Zeitung "Helsingin Sanomat" am Mittwochabend. Auch seinen ersten Tablet-Computer könnte Nokia demnach dann vorstellen. Noch hat der weltweit zweitgrößte Handyhersteller hinter Samsung nicht mitgeteilt, was dort im Mittelpunkt stehen wird. Zugleich versicherte der frühere Microsoft-Manager Elop, Nokia werde trotz des bisher verhaltenen Erfolgs an der Windows-Software für seine Geräte festhalten.

nokia_wp8_handy_leak1.jpg
So soll Nokias erstes WP8-Smartphone aussehen. Screenshot: PocketNow.com

Wenn das Foto echt ist, wird Nokia am kantigen Design der Lumia-Phones festhalten. Besonders auffällig ist der superschmale Rahmen - die Smartphone-Front besteht nahezu komplett aus dem Display. Über die technische Ausstattung wurde unterdessen nichts bekannt. Das Gerät dürfte aber deutlich größer als die kolportierten 4-Zoll des iPhone 5 werden.

Aktie im Aufwind
Solche Ankündigungen kommen natürlich auch an der Börse gut an: Die Nokia-Aktie profitierte enorm von Elops Aussagen. Sie legte um acht Prozent zu. Das Papier verharrt seit längerem in der Nähe eines Allzeittiefs. Wie sich das neue Smartphone-Flaggschiff am Markt behaupten wird, bleibt abzuwarten. Die Chancen für einen Erfolg stehen dank WP8 und moderner Technik aber nicht schlecht. Zumindest dann, wenn auch der Preis stimmt.

Diashow Fotos vom Nokia 808 "Pure View"
Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Pokémon Go bekommt Top-Update
Viele coole Neuerungen Pokémon Go bekommt Top-Update
Entwickler verraten, auf was sich die Spieler künftig freuen dürfen. 1
Erste Pokémon-Karte für Österreich
Mega-Hype Erste Pokémon-Karte für Österreich
Mit diesem Hilfsmittel findet man Pikachu & Co. Ganz einfach. 2
Seltenes Pokémon: Spieler blockierten die City
Ein "Relaxo" Seltenes Pokémon: Spieler blockierten die City
Ein seltenes „Relaxo“ verursachte am Sonntagabend ein Chaos am Ring. 3
Super-Update für WhatsApp am iPhone
Große Emojis & Co. Super-Update für WhatsApp am iPhone
Messenger-Dienst stattet seine iOS-App mit vielen neuen Funktionen aus. 4
Mega-Lücke: iOS 9.3.3 unbedingt installieren
Wichtige Apple-Updates Mega-Lücke: iOS 9.3.3 unbedingt installieren
Auch Mac OS X, tvOS und watchOS sind von dem Fehler betroffen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Überschwemmungen in Nepal: Dutzende Tote
Nepal Überschwemmungen in Nepal: Dutzende Tote
Überschwemmungen in Nepal: Dutzende Tote
Muslime beten für die Opfer
München Muslime beten für die Opfer
Auch der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter nahm an der Veranstaltung teil. Zu dem Totengebet am Mittwoch hatten Münchner Imame und mehrere Moscheengemeinden geladen.
Türkei: Regierung schließt Zeitungen und Sender
Nach Putschversuch Türkei: Regierung schließt Zeitungen und Sender
Aus türkischen Regierungskreisen verlautete, zudem seien weitere 1684 Militärangehörige wegen ihrer Rolle während des versuchten Putsches unehrenhaft entlassen worden
Parteitag der Demokraten
US-Wahl Parteitag der Demokraten
Obama umschwärmt Hillary Clinton. Zuvor hatten bereits dessen Frau Michelle Obama und Clintons Ehemann Bill der Kandidatin den Rücken gestärkt. Neben anderen Prominenten betrat am Donnerstag auch die Schauspielerin Sigourney Weaver die Bühne.
Ein Grandhotel für Jedermann
Deutschland Ein Grandhotel für Jedermann
Neben den Hotelgästen leben auch bis zu 65 Flüchtlinge in dem ehemaligen Altenheim im Augsburger Domviertel.
IS-Anschlag in Nordsyrien - Tote
Syrien IS-Anschlag in Nordsyrien - Tote
Zahlreiche Menschen sollen bei Detonationen in der Stadt Kamischli im Norden Syriens ums Leben gekommen und verletzt worden sein.
Papst besucht Polen
Polen Papst besucht Polen
Auf dem Programm steht in den kommenden Tagen nicht nur der Weltjugendtag sondern auch ein Treffen mit dem polnischen Präsidenten und ein Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau.
BKA: Waffenkauf online
Waffenkauf online BKA: Waffenkauf online
Der Chaos Computer Club hält es für realistischer, dass ein Nutzer auf der Suche nach einer Waffe außerhalb des Darknets fündig wird.
Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Ansbach-Attentäter Ermittlungen: Ansbach-Attentäter
Nach Angaben des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann hatte der 27-jährige Syrer unmittelbar vor der Tat Kontakt mit jemandem, der maßgeblich auf das Attentatsgeschehen Einfluss genommen habe.
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Frankreich Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften
Hollande empfängt Vertreter der Religionsgemeinschaften.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.