Sonderthema:
Nokia-Chef bestätigt neuen

Kommt Anfang September

© AP

Nokia-Chef bestätigt neuen "iPhone 5-Killer"

Nun wurden die jüngsten Gerüchte rund um einen neuen iPhone-Gegner von Nokia bestätigt. Wie berichtet, tauchten in der Vorwoche erste Fotos von dem Gerät auf. Nun wurde offiziell bestätigt, dass der strauchelnde Handyhersteller sein neues Smartphone mit der Betriebssoftware Windows Phone 8 bald auf den Markt bringen will. Dies kündigte der Chef des finnischen Konzerns, Stephen Elop (Bild oben), persönlich an. Damit befeuerte Elop Gerüchte, dass Nokia das Gerät Anfang September vorstellt und damit in direkte Konkurrenz zu Apple tritt, das sein neues iPhone 5 dem Vernehmen nach am 12. September präsentieren wird. In Europa soll das nächste iPhone ab 5. Oktober verkauft werden.

Bereits Anfang September
Nokia und Microsoft planten die Vorstellung des neuen Flaggschiff-Handys für den 5. September in New York, berichtete die finnische Zeitung "Helsingin Sanomat" am Mittwochabend. Auch seinen ersten Tablet-Computer könnte Nokia demnach dann vorstellen. Noch hat der weltweit zweitgrößte Handyhersteller hinter Samsung nicht mitgeteilt, was dort im Mittelpunkt stehen wird. Zugleich versicherte der frühere Microsoft-Manager Elop, Nokia werde trotz des bisher verhaltenen Erfolgs an der Windows-Software für seine Geräte festhalten.

nokia_wp8_handy_leak1.jpg
So soll Nokias erstes WP8-Smartphone aussehen. Screenshot: PocketNow.com

Wenn das Foto echt ist, wird Nokia am kantigen Design der Lumia-Phones festhalten. Besonders auffällig ist der superschmale Rahmen - die Smartphone-Front besteht nahezu komplett aus dem Display. Über die technische Ausstattung wurde unterdessen nichts bekannt. Das Gerät dürfte aber deutlich größer als die kolportierten 4-Zoll des iPhone 5 werden.

Aktie im Aufwind
Solche Ankündigungen kommen natürlich auch an der Börse gut an: Die Nokia-Aktie profitierte enorm von Elops Aussagen. Sie legte um acht Prozent zu. Das Papier verharrt seit längerem in der Nähe eines Allzeittiefs. Wie sich das neue Smartphone-Flaggschiff am Markt behaupten wird, bleibt abzuwarten. Die Chancen für einen Erfolg stehen dank WP8 und moderner Technik aber nicht schlecht. Zumindest dann, wenn auch der Preis stimmt.

Diashow Fotos vom Nokia 808 "Pure View"
Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

Nokia 808

Nokia 808 "Pure View"

41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.

1 / 7
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So schützen Sie sich vor Facebook-Hackern
Einfacher Trick So schützen Sie sich vor Facebook-Hackern
Automatischer Alarm, wenn sich jemand bei Ihrem Konto anmeldet. 1
WhatsApp erreicht neuen Meilenstein
1.100 Anrufe pro Sekunde WhatsApp erreicht neuen Meilenstein
Messenger-Dienst konnte nächste Rekordmarke knacken. 2
Smartphone, PC & Co. vor Hitze schützen
Tipps gegen „Hitzeschlag“ Smartphone, PC & Co. vor Hitze schützen
Auch elektronische Geräte leiden unter den hohen Temperaturen. 3
App-Firma streift 150 Millionen Dollar ein
Erfolg dank WhatsApp App-Firma streift 150 Millionen Dollar ein
Twilio verknüpft Mobilfunkfunktionen und Messagingdienste. 4
Österreicher fahren voll auf LTE ab
Schneller Mobilfunkstandard Österreicher fahren voll auf LTE ab
Zahl der User der vierten Mobilfunkgeneration (4G) ist regelrecht explodiert. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Brexit: Johnson dankt Cameron
Großbritannien Brexit: Johnson dankt Cameron
Johnson dankt Cameron und will keine Hast beim EU-Rückzug..
News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
News TV News TV: Brexit - Großbritannien verlässt die EU
Themen: Brexit: Großbritannien verlässt die EU, Das sagt Kern zum Brexit, „Scotch Club“ Besitzer erschossen
SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
So reagiert unser Kanzler SPÖ-Kanzler Kern über den Brexit
SPÖ-Kanzler Christian Kern sprach von einem schlechten Tag für Großbritannien, die EU und auch Österreich, versucht aber zu beruhigen.
Brexit: Schock für die Wirtschaft
Die Märkte knicken Brexit: Schock für die Wirtschaft
Der Brexit ist ein Schock für die Wirtschaft und Finanzmärkte: über all brechen die Kurse ein. Man spricht bereits von einem "Black Friday". Beitrag: Manuel Tunzer
Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz über Brexit
Außenminister Sebastian Kurz nimmt Stellung zum Brexit.
David Cameron tritt zurück
Brexit fix David Cameron tritt zurück
Der Brexit ist fix. Der britische Premiereminister David Cameron tritt zurück.
Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Mord Baumeister in Wien auf offener Straße erschossen
Ein 50-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag auf offener Straße erschossen worden. Der Mann stieg vor seinem Wohnhaus gerade aus seinem Pkw aus, als ein unbekannter Täter ihn mit mehreren Schüssen tötete und dann flüchtete.
Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
Brexit Reaktionen in Berlin zu Brexit-Entscheidung
51,9 Prozent der Briten haben nach Angaben des Senders BBC für den Austritt aus der EU gestimmt.
UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Brexit UKIP-Chef Farage: "Die EU stirbt"
Der Chef der rechtspopulistischen Ukip, Nigel Farage, fordert rasche Austrittsverhandlungen.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.