Nokia trickste bei Lumia 920-Kamera-Demo

Irreführender Werbespot

© Reuters

Nokia trickste bei Lumia 920-Kamera-Demo

Nokia hat sich am Donnerstag für ein irreführendes Werbevideo (siehe unten) entschuldigt. Der auf YouTube hochgeladene Spot soll die Qualität des Bildstabilisators OIS bei dem neuen, am Mittwoch vorgestellten Windows Phone 8-Flaggschiffs "Lumia 920" zeigen. Der Spot wurde allerdings nicht mit dem neuen Smartphone, sondern einer professionellen Kamera gedreht. Da während der ganzen Keynote die "Pure View"-Kamera des Smartphones im Mittelpunkt stand, ist die Sache natürlich besonders prekär.

Video zeigt nur Simulation des OIS
Man habe die Vorteile des optischen Bildstabilisators demonstrieren wollen und ein Video produziert, dass eine Simulation der Aufnahmen mit OIS zeige. Man hätte das erklären müssen, schrieb Unternehmenssprecherin Heidi Lemmetyinen im Nokia-Blog. "Das wurde nicht mit einem Lumia 920 gedreht. Zumindest noch nicht. Wir entschuldigen uns für die Verwirrung, die wir verursacht haben."

Neue Smartphones sollen Boden gut machen
Am Mittwoch stellte der finnische Handykonzern mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 zwei neue Handys mit dem kommenden Betriebssystem Windows Phone 8 vor (wir berichteten live). Mit den neuen Handys will der einstige Platzhirsch im profitablen Smartphone-Segment von Apple und Samsung Marktanteile zurückerobern. Hier hatte Nokia in den letzten Jahren ernsthafte Probleme. Während der Markt wuchs, ging Nokias Smartphone Absatz zurück.

Fotos von der Lumia 920- und 820-Präsentation

Smartphone-Attacke 1/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 2/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 3/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 4/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 5/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 6/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 7/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 8/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 9/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 10/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 11/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 12/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 13/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 14/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 15/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 16/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 17/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 18/19

Smartphone-Attacke

Smartphone-Attacke 19/19

Smartphone-Attacke

  Diashow

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 (links) und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Im Bild: Microsoft-Chef Steve Ballmer (li.) und Nokia-Boss Stephen Elop.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Bild: Flaggschiff Lumia 920.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. Bild:Lumia 820.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern. (Lumia 920)

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Nokia und Microsoft wollen mit dem Lumia 920 und dem Lumia 820 Apple und Android herausfordern.

Wichtig für die Rendite
Mit den neuen Handys wolle Nokia natürlich seine Rentabilität stärken, sagte Nokia-Chef Stephen Elop am Mittwoch. Aber man müsse bedenken, dass Nokias Geschäftsbetrieb nicht allein von Smartphones abhängig sei. Nokia sei in der letzten Zeit mit den mittelpreisigen Asha-Modellen erfolgreich gewesen, so Elop.

Die Anleger konnte Nokia mit den neuen Smartphones nicht überzeugen. Die Aktie verlor noch während der Präsentation um 13 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung