23. Juli 2012 11:47

Neue Strategie 

Nokias WP8-Handys mit Exklusivverträgen

Nur ausgewählte Partner sollen die kommenden Handys vertreiben dürfen.

Nokias WP8-Handys mit Exklusivverträgen
© Reuters

Der angeschlagene finnische Handyhersteller Nokia will einem Pressebericht zufolge bei der Einführung seiner neuen Windows-Smartphones, die mit dem kommenden Microsoft Betriebssystem Windows Phone 8 (WP8) laufen, mit seiner bisherigen Massenstrategie brechen. Dazu plane der Handybauer, Exklusivverträge mit europäischen Mobilfunkbetreibern abzuschließen, schreibt die britische "Financial Times" unter Berufung auf eine Person aus dem Umfeld der Verhandlungen. Bisher hatte Nokia stets versucht, neue Handys möglichst schnell über alle möglichen Vertriebswege an die Kundschaft zu bringen.

Apple als Vorbild
Mit der neuen Strategie, die im Prinzip dem Vorgehen von Apple bei der Einführung des iPhone entspricht, erhofft sich der Konzern eine stärkere Verkaufsunterstützung durch den Vertrieb der Netzbetreiber. Diese sollen im Gegenzug am Erfolg des ersten Telefons auf Basis des Betriebssystems WP8 beteiligt werden, hieß es weiter. Demnach werden die zum Vertrieb des Telefons berechtigten Partner auf einige wenige begrenzt.

Nokias Zukunft hängt davon ab
Die Markteinführung des ersten WP8-Smartphones sehen Analysten als mitentscheidend für Nokias Zukunft an. Nokia hechelt den schärfsten Rivalen auf dem Smartphone-Markt, Apple und Samsung, derzeit nur hinterher. Im abgelaufenen zweiten Quartal hatte Nokia erneut spürbar weniger der höherpreisigen Telefone verkauft als vor einem Jahr. Der Absatz der auf Windows basierenden Lumia-Telefone hatte sich gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres hingegen fast verdoppelt. Doch waren auch die Preise für die Smartphones merklich gesunken. Operativ verliert der Konzern mit jedem einzelnen Handy immer mehr Geld, die Marge in der Handysparte sackte noch tiefer ins Minus als zuvor.

Mögliche Partner
Zu den Unternehmen, mit denen Nokia Gespräche geführt hat, soll dem Bericht zufolge unter anderem France Telecom gehören. Auch die Deutsche Telekom komme als Kooperationspartner infrage, womöglich über das britische Joint Venture Everything Everywhere mit Orange. Viele europäische Mobilfunker sähen neben den am Markt starken iPhones und den Samsung-Modellreihen, die meist auf Googles Betriebssystem Android basieren, mit den Windows-Telefonen gerne eine dritte starke Plattform. Denn die Platzhirsche behalten dank ihrer Marktmacht einen großen Teil des Gewinns aus dem Handyverkauf für sich.

Fotos vom Nokia 808 "Pure View"
http://images02.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds1.jpg/storySlideshow/64.520.903
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images01.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds2.jpg/storySlideshow/64.520.906
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images05.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds3.jpg/storySlideshow/64.520.909
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images05.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds4.jpg/storySlideshow/64.520.912
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images04.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds5.jpg/storySlideshow/64.520.915
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images03.oe24.at/nokia-808_pure_view_ds6.jpg/storySlideshow/64.520.918
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.
http://images03.oe24.at/nokia-808_pure_view_story.jpg/storySlideshow/64.520.900
Nokia 808 "Pure View"
41 MP-Handy beeindruckt tatsächlich mit seiner Foto-Qualität.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
5 Postings
VolksParasitenFeind meint am 23.07.2012 20:24:00 ANTWORTEN >
Offensichtlich sorgt da ein Nokia Manager dafür dass es noch rascher mit Nokia zu Ende geht, tja wenn das Konto in der Schweiz dafür eine ordentliche Spende bekommt sind eben manche zu allem bereit....
WegmitderEU meint am 23.07.2012 19:27:25 ANTWORTEN >
Offensichtlich sind 1,4 Prozent Marktanteil der Winschrott Handys immer noch zu viel, wobei von diesen 1,4 Prozent die meisten sowieso, nach ein paar Tagen, bei "Ebay" "Willhaben" und Co landen, weil die Dinger unbrauchbar sind. Bekanntlich gibt es 121 Gründe kein WP Handy zu verwenden und daran wird sich bei WP8 nichts ändern, es werden nur noch mehr Gründe gegen diesen Schrott sprechen. Siehe:
http://my-symbian.com/forum/viewtopic.php?t=44034
Und da will Nokia auch noch Exlusiv Verträge?
Da fragt man sich schön langsam ob der nicht jemand von einem anderen Hersteller geschmiert wird um Nokia endgültig in den Konkurs zu treiben. Dabei ist Nokia sowieso schon lange keine Konkurrenz mehr...
Apple71 (GAST) meint am 23.07.2012 14:41:45 ANTWORTEN >
Ach hör auf, bleib bei deinen Geräten
Apple bietet mehr als das iPhone
@Apple71 (GAST) meint am 23.07.2012 13:22:57 ANTWORTEN >
wieder einer der durchs iPhone zu Apple gefunden hat... ihr seid so süß!
Apple71 (GAST) meint am 23.07.2012 12:53:36 ANTWORTEN >
Wer will schon den Microsoft Schrott? Da werden sie die Betreiber dazu zwingen müssen
Seiten: 1
Meistgelesen Digital
Mobile World Congress

Highlights Digital

So groß soll das iPhone 6 werden Neue Fotos So groß soll das iPhone 6 werden

Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test iPad-Air-Gegner Sony Xperia Z2 Tablet im oe24.at-Test

So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad Neue Infos & Screenshots So genial wird iOS 8 für iPhone und iPad

Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test Top-Smartphone Samsung Galaxy S5 im großen oe24.at-Test

Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos Schlimmer geht´s nicht Facebook-Seite zeigt peinlichste Tattoos

Alle Infos vom neuen HTC One (2014) Top-Smartphone Alle Infos vom neuen HTC One (2014)

PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System „Project Morpheus“ PS4: Sony bringt Virtual-Reality-System

Krypto-Smartphones für jedermann boomen Sichere Handys Krypto-Smartphones für jedermann boomen

Titanfall: Spiel und Controller gewinnen EA-Blockbuster Titanfall: Spiel und Controller gewinnen

iOS 7.1: Neuerungen im Überblick Für iPhone und iPad iOS 7.1: Neuerungen im Überblick

McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“ In Österreich McDonald's startet Bestell-App „Quick Mac“

Samsung Galaxy S5 im Kurztest Erste Eindrücke Samsung Galaxy S5 im Kurztest

Telegram stürmt an WhatsApp vorbei Gratis-Messenger Telegram stürmt an WhatsApp vorbei

Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal Übernahme durch Facebook Datenschützer warnen vor WhatsApp-Deal

Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen Kommende Smartwatch Apples iWatch soll vor Herzinfarkten warnen

Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores Aus für Gaming-Hit Erfinder löscht Flappy Bird aus Appstores

10 verblüffende Facebook-Fakten Zum 10. Geburtstag 10 verblüffende Facebook-Fakten

Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display Womöglich mit Solarzellen Apple testet 100 iPhone 6 mit Saphirglas-Display

5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G) Neues mobiles Internet 5G-Netz wird 1000-mal schneller als LTE (4G)

Samsung zeigt das Galaxy S5 Termin steht fest Samsung zeigt das Galaxy S5

Neue Sex-App für die Google-Brille „Sex with Google Glass“ Neue Sex-App für die Google-Brille

WhatsApp auch künftig ohne Werbung Laut Gründer WhatsApp auch künftig ohne Werbung

Quizduell-App löst Mega-Hype aus Absolutes Suchtpotenzial Quizduell-App löst Mega-Hype aus

Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket Gelungene PR-Aktion Irre: Amazon liefert Auto im Mega-Paket

Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche Top-Trend der CES Gadgets & Sensoren für alle Lebensbereiche

iWatch mit genialer Auflade-Funktion Smartwatch von Apple iWatch mit genialer Auflade-Funktion

Die meistgenutzten Apps in Österreich WhatsApp & Co. Die meistgenutzten Apps in Österreich

Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt Teures Vergnügen Wie man jetzt noch zu einer PS4 kommt

Drei aktuelle Super-Phones im Test Weihnachts-Renner Drei aktuelle Super-Phones im Test

Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet Neues Flaggschiff Nokia-Phablet Lumia 1520 bei uns gestartet

Die Playstation 4 im großen Test Zocken auf hohem Niveau Die Playstation 4 im großen Test

Schnick Schnack Schnuck online spielen? - So geht's

Heutzutage gibt es etliche Webseiten, auf denen das Spiel kostenlos zur Verfügung gestellt wird.…
 

Festplatte im Computer wechseln? - So wird's gemacht

Die Festplatte in einem Computer auszutauschen, ist gar nicht so schwer.…
 

Meistbesuchte Seiten löschen: So geht's in Chrome, Firefox und Android

Ein Hinweis gleich vorweg: die Arbeitsschritte, wie sie auf dieser Seite beschrieben werden, führen zum endgültigen Löschen des Browserverlaufs bzw. der…
 

Facebook und Skype verbinden - Geht das?

Heutzutage gibt es etliche Chatplattformen,...…
 
Messe-Highlights