Sonderthema:
Österreicher fahren voll auf LTE ab

Schneller Mobilfunkstandard

Österreicher fahren voll auf LTE ab

Nun haben wir es schwarz auf weiß: Der schnelle Mobilfunkstandard LTE/4G hat in Österreich den Durchbruch geschafft. Laut der heimischen Telekom-Regulierungsbehörde RTR waren 2015 bei uns erstmals über eine Million LTE-fähige SIM-Karten im Umlauf. Zum Vergleich: 2014 waren es laut dem nun veröffentlichten Jahresbericht gerade einmal rund 162.000 LTE-SIM-Karten.

Gründe für den Zuwachs
Wie die Explosion des Datenverbrauchs zuletzt eindrucksvoll unter Beweis stellte, ist die LTE-Nutzung aber auch bitter nötig. Das 3G/UMTS-Netz alleine könnte die enorme Datenmenge gar nicht mehr bewältigen. Ein weiterer Grund für die rasante Verbreitung ist, dass die LTE-Tarife zuletzt deutlich günstiger wurden. Viele Mobilfunkanbieter haben ihre Kunden sogar automatisch und ohne Zusatzkosten auf den neuen Standard umgestellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen