Sonderthema:
Video: Paperphone zeigt die Handy-Zukunft

Smartphone-Revolution

Video: Paperphone zeigt die Handy-Zukunft

Wissenschafter fragen sich schon heute, wie die Smartphone-Zukunft in einigen Jahren aussehen wird. Wenn es nach den Forschern der Universität Queens in Kingston (Kanada) geht, telefonieren wir in fünf bis zehn Jahren mit hauchdünnen Handys, die aus elektronischem Papier (E-Ink-Paper) bestehen. Einen ersten funktionsfähigen Prototyp des "Paperphones" gibt es bereits.

Video: Das Paperphone in Aktion:

Innovative Steuerung
Mit seinem 3,7 Zoll großen Display entspricht das Papierhandy dem aktuellen Smartphone-Durchschnitt. Bedient wird das flexible Gerät nicht per Toucheingabe sondern durch biegen. Mehrere Sensoren registrieren die Veränderungen und führen unterschiedliche Bedienungsbefehle aus (sieh Video). Aktuell kann der Prototyp acht Biegegesten unterscheiden. Mit einem passenden Eingabestift kann man auf dem Display sogar schreiben. Später sollen die Texte erkannt werden, und so das Anlegen von Kontakten oder das Schreiben von SMS bzw. E-Mails erleichtern.

Trotz des dünnen Designs können auf dem Paperphone Fotos, Videos oder E-Books gespeichert werden. Telefonieren funktioniert wie mit aktuellen Smartphones.

Verfügbarkeit
Laut den Entwicklern könnte das Gerät in fünf bis zehn Jahren den Smartphone-Markt revolutionieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen