Das ist Googles iPhone-7-Gegner

Leak zeigt "Pixel"-Handys

Das ist Googles iPhone-7-Gegner

Wie berichtet, stellt Google am 4. Oktober mehrere Hardware-Neuheiten vor. Zu den absoluten Highlights zählen dabei die beiden Smartphones Pixel und Pixel XL. Darüber hinaus sollen auch ein neuer 4K-/UHD-fähiger Chromecast, die Serienversion des Daydream-VR-Headsets („Daydream View“) und neue Informationen zu Google Home, dem persönlichen Assistenten und Vernetzungsgerät in Lautsprecherform, gezeigt werden. Wenige Tage vor der Präsentation gibt es nun mehrere neue Leaks, die einige der erwarteten Neuheiten zeigen.

Pixel und Pixel XL

Auf der Techseite Venturebeat wurden nun Fotos veröffentlicht, auf denen die neuen Smartphones, die, wie berichtet, von HTC gefertigt werden, zu sehen sind. Da es sich dabei um offizielle Produktaufnahmen handelt, die vorab ins Netz „gerutscht“ sind, wissen wir schon jetzt, wie die Pixel-Smartphones aussehen. Dabei zeigt sich, dass Google bei seinen Nexus-Nachfolgern auf ein schnörkelloses Design setzt. Neben den Fotos wurden auch weitere technische Daten verraten. Demnach fällt die Ausstattung des 5,2 Zoll großen Pixel und des 5,5 Zoll großen Pixel XL weitestgehend identisch aus. Bis auf die Displaygröße und –auflösung (Pixel: FullHD; Pixel XL: QHD) und die unterschiedliche Akkukapazität (Pixel: 2770mAh; Pixel XL: 3450mAh) gibt es keine Unterschiede. Laut dem Bericht werden die iPhone-7-Gegner von einem Quad-Core-Prozessor mit 64bit-Architektur angetrieben, dem 4 GB RAM zur Seite stehen. Der interne 32 GB Speicher kann über eine microSD-Karte erweitert werden. LTE, WLAN, Bluetooth, NFC, A-GPS, USB-C-Anschluss und ein Fingerabdruckscanner sind ebenfalls mit an Bord. Auf der Rückseite ist ein 12 MP-Kamera verbaut, vorne vertraut Google auf eine 8 MP Kamera. Als Betriebssystem kommt natürlich die neueste Version von Android 7.x „Nougat“ zum Einsatz. Bei den Preisen soll es ordentlich nach oben gehen. Konkret sollen für das normale Pixel mindesten 649 Dollar fällig werden.

Chromecast Ultra

Top-Leaker Evan Blass hat auf seinem Twitter-Account (@evleaks) ein Foto vom neuen Chromecast veröffentlicht. Laut seinen Informationen wird das 4K-fähige Streaming-Tool künftig Chromecast Ultra heißen. Das im Vorjahr beim Chromecast 2 eingeführte rundliche Design wird beibehalten.

Aufgrund der deutlich verbesserten Technik soll der Preis des Geräts deutlich steigen. Während der Chromecast 2 bei seinem Start nur 39 Euro gekostet hat, sollen es beim Chromecast Ultra fast 80 Euro sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen