Galaxy S7: Fotos und alle Daten geleakt

Samsung-Flaggschiff

Galaxy S7: Fotos und alle Daten geleakt

Allzu viel Neues wird Samsung am 21. Februar nicht mehr zeigen können. Wie berichtet, stellt der Smartphone-Weltmarkführer an diesem Tag in Barcelona (Mobile World Congress) sein neues Flaggschiff vor. In den vergangenen Wochen gab es in Bezug auf das kommende Galaxy S7 jedoch bereits mehrere Leaks. Sogar Produktfotos sind bereits ins Netz gerutscht. Doch nun gibt es einen neuen Leak, der das Ganze noch einmal auf ein neues Level hebt. Denn neben weiteren Fotos, die einmal mehr am Twitter-Account @evleaks veröffentlicht wurden, sickerten nun auch alle technischen Daten der beiden Modelle durch.

Zwei  Versionen
Samsung wird das Galaxy S7 in zwei Versionen bringen. Die normale Variante setzt auf ein herkömmliches 5,1-Zoll-Display, das Galaxy S7 Edge vertraut hingegen auf ein 5,5-Zoll-Display mit abgerundeten Seiten. Beide Modelle sollen eine QuadHD-Auflösung (2.560 x 1.440 Px) bieten und – wie das kommende LG G5 – über eine Always-On-Funktion verfügen, bei der das Display ständig eingeschaltet ist und den Nutzer so über eingehende Benachrichtigungen informiert. Als Betriebssystem wird Android 6.0 "Marshmallow" vorinstalliert sein.

samsung_galaxy_s7_leak_@.jpg © @evleaks

Ausstattung
Als Antrieb setzt Samsung wie beim Vorgänger wieder zwei unterschiedliche Prozessoren ein. Je nach Markt soll entweder der hauseigene Exynos 8 8890 Octa-Core-Chip oder Qualcomm's neuester Snapdragon 820 Prozessor zum Einsatz kommen. Beim Arbeitsspeicher soll das Galaxy S7 mit 4 GB neue Maßstäbe setzen. Den internen Speicher von 32 oder 64 GB dürften die Nutzer im Gegensatz zum Galaxy S6 wieder per microSD-Karte erweitern können. Hier hat Samsung auf die Kritik gehört. Darüber hinaus sollen die Smartphones (wie das Galaxy S5) wasserfest sein. Damit die Flaggschiffe möglichst lange durchhalten, werden laut den Vorabinformationen große Akkus verbaut. Beim Galaxy S7 soll die Kapazität der Batterie 3.000mAh betragen, das Galaxy S7 Edge soll sogar einen 3.600mAh-Akku mit an Bord haben.

galaxy_s7_leak_offiziell1.jpg © Pisapapeles Am spanischen Techblog Pisapapeles sind auch Fotos vom Galaxy S7 aufgetaucht.

Kamera: Weniger ist mehr
Bei der Hauptkamera geht Samsung wohl einen neuen Weg. Hier nimmt die Auflösung nämlich ab. Während das Galaxy S6 auf eine 16 MP Kamera vertraut, soll der Nachfolger auf eine 12 MP Hauptkamera inklusive f/1.7 Blende und deutlich größerem Sensor verfügen. Die Entwickler versprechen sich von der neuen Kamera deutlich bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen. An der Frontseite soll jeweils eine 5-MP-Selfie-Kamera mit an Bord sein.

Verfügbarkeit
Die beiden Galaxy 7 Modelle sollen bereits kurz nach der offiziellen Präsentation in den Handel kommen. Laut diversen Berichten will sie Samsung bereits im März 2016 auf den Markt bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen