Samsung bringt das Wave II zum Kampfpreis

Top-Smartphone

Samsung bringt das Wave II zum Kampfpreis

Auf der Handymesse in Barcelona (Anfang des Jahres) präsentierte Samsung sein neues Smartphone-Flaggschiff Wave. Und nun stellen die Koreaner mit dem Wave II bereits den Nachfolger vor. Dieses hört auf die Bezeichnung S8530 und hat mit dem Einsteiger-Smartphone Wave 723 nichts zu tun.

Neue Display-Technik
Dreh- und Angelpunkt des Wave II ist das 3,7 Zoll große Touch-Display, welches den Vorgänger (3,3 Zoll) um 0,4 Zoll abhängt. Somit wird das Handy nicht nur übersichtlicher, sondern lässt sich zudem leichter bedienen. Bei der Display-Technologie geht Samsung jedoch einen anderen weg. So kommt anstatt des Super-AMOLED-Screens ein "Super Clear" LC-Display zum Einsatz. Laut Hersteller stellt das neue Display Farben realistischer dar, bietet ein besseres Kontrastverhältnis und soll auch bei direktem Lichteinstrahl ablesbar bleiben. Die Auflösung (800 × 480 Pixel) ändert sich im Vergleich zum ersten Wave nicht.

                                            samsung_waveII_2.jpg
                                         Bild: (c) Samsung

Top-Ausstattung
Für die meisten Anwender dürfte selbst der interne Speicher von 2 GB locker ausreichen. Optional kann dieser über microSDHC-Karten um weitere 32 GB aufgestockt werden. Dann finden selbst lange Videos in HD-Qualität Platz, welche gleich mit der integrierten 5 MP-Kamera aufgezeichnet werden können. Angetrieben wird das Wave II von einem leistungsstarken 1 GHz-Prozessor.

Damit werden auch Ausflüge ins Internet zum Vergnügen. Surfen kann man via WLAN oder UMTS/HSDPA. Zusätzlich sind Bluetooth 3.0 und ein GPS-Empfänger mit an Bord.

Dank des geringen Gewichts (135 Gramm) und der relativ kompakten Abmessungen (L x B x H: 124 x 60 x 11,8 mm) findet das Wave II in Hosentaschen bequem Platz.

Eigenes Betriebssystem
Wie bei allen Modellen der Wave-Serie setzt Samsung auch bei diesem Modell auf das hauseigene Betriebssystem Bada (Version 1.2) Mit diesem will das Unternehmen vor allem Apples iOS und Nokias Symbian Konkurrenz machen. Neben Bada hat der Konzern auch zahlreiche Android- und demnächst Windows Phone 7-Handys im Angebot.

Starttermin und Preis
Laut Samsung kommt das Handy noch im November zum Preis von 430 Euro (ohne Vertrag) in den Handel und könnte so ein harter Konkurrent für das iPhone 4, die HTC Neulinge Desire HD und Z oder das Nokia N8 werden.

Weitere Neuheiten
In der Vorwoche sind übrigens Infos über ein kommendes Windows Phone 7-Handy und einem Smartphone mit gleich zwei Displays von Samsung im Internet aufgetaucht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen