T-Mobile testet LTE mit 290 Mbit/s

Turbo für Datenübertragung

T-Mobile testet LTE mit 290 Mbit/s

T-Mobile treibt die Entwicklung im Mobilfunk voran: In Schwechat wurde erstmals die nächste und schnellere Stufe von LTE live vorgeführt. Durch eine neue Mehrantennentechnik, im Technikjargon "Higher Order MIMO" (einschließlich Transmission Mode 9) genannt, wird die derzeitige LTE-Übertragungsrate von maximal 150 Mbit/s auf 290 Mbit/s fast verdoppelt.

Mehrere Antennen sorgen für Boost-Funktion
Bei der in Schwechat eingesetzten Mehrantennentechnik (MIMO = Multiple Input Multiple Output) werden vier mal vier Antennen gebündelt, wodurch bei gleichbleibendem Frequenzspektrum eine höhere Datenrate zur Verfügung steht. MIMO erlaubt die parallele Übertragung von Daten über mehrere Kanäle mithilfe von mehreren Antennen auf Sender- und Empfängerseite. "4x4 MIMO" verdoppelt nahezu die Datenübertragungsrate im Vergleich zu der heute genutzten "2x2 MIMO"-Technik. Sie erfordert jedoch den Einsatz zusätzlicher Funktechnik und zusätzlicher Antennensysteme.

Vorteile
Konsumenten dürfen sich in Zukunft auf eine wesentlich schnellere und verlässlichere Nutzung des Internets freuen. Durch die Weiterentwicklung wird die unbedingt notwendige zusätzliche Kapazität für den exponentiell gestiegenen Datenverbrauch geschaffen. Die Entwicklung von  4x4 MIMO-Endgeräten wird von den Herstellern rasch vorangetrieben und die ersten Geräte werden 2015 erwartet. T-Mobile versorgt derzeit rund 30 Prozent der österreichischen Bevölkerung mit LTE und wird in den nächsten Monaten weitere Städte an das LTE-Netz anbinden. Als erste weitere Stadt wurde Schwechat ausgewählt, in der die Nutzer ab Ende August im schnellen LTE-Netz surfen können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen